Quotennews

«The Voice» klettert über vier Millionen

von

Die Castingshow konnte am Freitag wieder Zuschauer gewinnen – und auch Cindy aus Marzahn legte im Vorwochenvergleich zu. In der Daytime erwies es sich hingegen als weniger gute Idee, auf Filme zu setzten.

Quoten der ersten Staffeln von «The Voice»

  • S1: 4,16 Mio. (13,4% / 24,3%)
  • S2: 4,02 Mio. (13,3% / 23,0%)
Durchschnittswerte aller ausgestrahlten Episoden.
Trotz des vielfach prophezeiten Endes der Castingshows: Sowohl «Das Supertalent»  als auch «The Voice» funktionieren 2013 noch immer hervorragend. Einzig an Halloween hatte letztere Castingshow mit leichten Problemen zu kämpfen und fiel mit 3,77 Millionen Zuschauern erstmalig unter die Marke von vier Millionen Zuschauern. Am Freitagabend konnte sich «The Voice» wieder leicht auf 4,13 Millionen Zuschauer ab drei Jahren sowie 13,1 Prozent beim Gesamtpublikum steigern.

In der Zielgruppe resultierten aus 2,63 Millionen Zuschauern ebenfalls stark überdurchschnittliche 22,6 Prozent. Der leichte Verlust von 0,5 Prozentpunkten gegenüber dem Vortag wird für den Bällchensender wohl zu verkraften sein. Erfreulicher als zuletzt lief das anschließende Programm, das sich gegenüber der Vorwoche steigern konnte: «Bezaubernde Cindy – Jetzt werden Träume wahr» brachte es in dieser Woche auf zumindest 1,97 Millionen Zuschauer und Marktanteile von 8,9 Prozent bei allen sowie 13,4 Prozent in der Zielgruppe.

Damit stoppt das Format den leichten Abwärtstrend, in den vergangenen Wochen hatte es noch zu 13,7 Prozent und 12,5 Prozent gereicht. In der Daytime erwies es sich unterdessen als weniger gute Idee, auf Spielfilme zu setzten. So lief «Zum Ausziehen verführt»  ab 14 Uhr mit 0,72 Millionen Zuschauern und acht Prozent in der Zielgruppe nicht zufriedenstellend. Selbst kabel eins, das im direkten Gegenprogramm auf den Uralt-Film «Conan, der Barbar» setzte, wusste mit 0,80 Millionen Zuschauern ein größeres Publikum anzusprechen.

Auch am Vorabend hatte Sat.1 alles andere als Erfolg: Mit nur 7,9 Prozent bekleckerte sich «Sechs Tage, sieben Nächte» keineswegs mit Ruhm. Einziger Lichtblick war die Komödie «Haben Sie das von den Morgans gehört?» , die ab 15.50 Uhr mit 10,1 Prozent in der Zielgruppe immerhin solide funktionierte.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/67112
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«WWM»: Zocker-Special hilft Jauch nichtnächster Artikel«Walking Dead» setzt Rekordjagd fort

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung