US-Fernsehen

«Simpsons» künftig ohne Edna

von

Nach dem Tod der Synchronsprecherin Marcia Wallace wird die beliebte Figur der kettenrauchenden Lehrerin aus dem Format gestrichen.

Vier Tage nach dem Tod der bekannten amerikanischen Synchronsprecherin Marcia Wallace gibt «Simpsons»-Produzent Al Jean bekannt, auch ihre Serien-Figur Edna ruhen lassen zu wollen. Die Meldung vom Tod dieser "großartigen und anmutigen" Frau habe ihn "extrem traurig" gemacht. Da die Figur der Edna "unersetzbar" sei, werde man sie aus der Serie nehmen. Die kettenrauchende und dauerfluchende Grundschullehrerin pöbelte sich seit der ersten Stunde durch die Serie - immer auf der Suche nach ihrem Traummann, welchen sie erst in Staffel 22 in Ned Flanders fand.

Nicht nur die Figur Edna hat eine stattliche Serien-Karriere von 23 Jahren hinter sich, auch Wallace lieh ihr seit der ersten Stunde ihre Stimme. Im Jahr 1992 reichte es gar für eine Auszeichnung bei den Emmy Awards für die Folge Bart The Lover (dt. Die Kontaktanzeige).

Marcia Wallace starb am Freitag in Folge einer Lungenentzündung im Alter von 70 Jahren. Mit Gastauftritten in Serien wie «Full House», «ALF» und «Eine himmlische Familie» war sie neben ihrer Tätigkeit als Sprecherin auch vereinzelt vor der Kamera zu sehen.

Kurz-URL: qmde.de/67039
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Law & Order: UK» hat (wieder) einen Sendeplatznächster ArtikelGrünes Licht für «Entourage»-Kinofilm

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Catherine the Great»

Die Historien-Miniserie «Catherine the Great» mit Helen Mirren in der Hauptrolle ist endlich für's Heimkino erhältlich. Wir verlosen mehrere Blu-ray-Sets! » mehr


Surftipps

Lynyrd Skynyrd 2020 auf Abschiedstournee
Southern-Rock-Legende Lynyrd Skynyrd legt im Juli 2020 bei Abschiedstournee nach. Ihre Hits "Sweet Home Alabama" und "Free Bird" sind Southern-Rock... » mehr

Werbung