US-Fernsehen

Denkt CBS an Neuauflage von «Charmed»?

von

US-Medienberichten zufolge könnte die Hexenserie bald wieder aufgelegt werden.

Im Reboot-Wahn (unter anderem wurde vergangene Woche bekannt, dass NBC an einer neuen Version von «Mord ist ihr Hobby»  arbeitet) will CBS möglicherweise einen großen Hit der vergangenen Jahre wieder beleben. Wie Variety schreibt, wird senderintern über eine Neuauflage der Serie «Charmed»  nachgedacht. Diese könnte dann Bestandteil des Programms der Saison 2014/2015 sein. Chris Keyser («Party of Five») und Sydney Sidner wurden nun beauftragt, ein entsprechendes Drehbuch zu entwickeln. Anfang des kommenden Jahres wolle der Sender dann entscheiden, ob ein Pilot gedreht wird.

Aaron Spelling hatte die Serie 1998 erfunden – damals lief sie beim Sender TheWB; ein Kanal, der inzwischen heute in The CW übergegangen ist. Die Serie lief acht Staffeln lang recht erfolgreich, endete dann im Jahr 2006. Allerdings hatte das Format nie die ganz hohen Zuschauerzahlen, weshalb ein Wechsel zum Marktführer CBS durchaus aufhören lässt.

Holly Marie Combs, Alyssa Milano und Shannon Doherty hatten damals die Hauptrollen inne und Milano hatte erst kürzlich in einem Interview betont, dass die «Charmed»-Fans die wohl treuesten überhaupt auf der Erde seien.

Kurz-URL: qmde.de/66988
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFOX bestellt mehr «Dads»nächster ArtikelPrimetime-Check: Samstag, 26. Oktober 2013

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung