Quotennews

«Navy CIS: L.A.» fällt ins Quotenloch

von

Mit drei weiteren Folgen der Serie kam kabel eins zeitweise nicht einmal mehr auf drei Prozent der Zuschauer. Erneut komplett an den Interessen des Publikums vorbei ging am späten Abend «Prime Suspect».

Während man bei Sat.1 aufgrund der durchaus geschickten Programmierung am Sonntagabend nach dem quotenstarken Vorbild «Navy CIS»  derzeit mit «Navy CIS: L.A.»-Erstausstrahlungen zumeist durchaus erfolgreich unterwegs ist, gibt es für den Wiederholungs-Dreierpack zur Freitags-Primetime auf kabel eins weiterhin kaum positive Meldungen. Auch in dieser Woche sahen nur zwischen 0,82 und 0,86 Millionen Menschen die Folgen aus dem Jahr 2009, was sehr enttäuschenden 2,7 bis 3,3 Prozent aller Fernsehenden entsprach. Vergangene Woche wurden noch etwas bessere 3,3 bis 4,0 Prozent erzielt. In der werberelevanten Zielgruppe kam das Format auf erschreckende 2,8 bis 3,4 Prozent bei bestenfalls 0,35 Millionen Fernsehenden, vor Wochenfrist standen hier noch deutlich akzeptablere 4,0 bis 5,1 Prozent zu Buche.

Die inzwischen bereits elfte Folge von «Prime Suspect»  stellte um 23:10 Uhr unter Beweis, dass sie beim deutschen Publikum nach wie vor kaum Anhänger besitzt. Gerade einmal 0,49 Millionen Menschen hielten der Krimiserie die Stange, dies entsprach ganz schwachen 2,9 Prozent des Gesamtpublikums. Bei den Jüngeren wurden ebenfalls viel zu schlechte 3,3 Prozent bei 0,23 Millionen generiert. In der Vorwoche wurden mit mickrigen 3,3 bzw. 4,0 Prozent bei 0,54 Millionen bereits die besten Werte seit der Doppelfolge zum Auftakt im August erzielt.

Immerhin beinahe schon durchschnittlich war das Abschneiden von «Achtung Kontrolle - Einsatz für die Ordnungshüter» um 18:55 Uhr, als 0,82 Millionen den Privatsender konsultierten. Dies ging einher mit einem Marktanteil von 3,5 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen wiederum schaffte es die Sendung auf eine Sehbeteiligung von 0,40 Millionen, was 5,2 Prozent aller Konsumenten waren.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/66978
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«SOKO» startet gut, neuer Rekord für «heute-show»nächster ArtikelSehr mauer Auftakt für «The Riches»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung