Primetime-Check

Montag, 7. Oktober 2013

von

Wie erfolgreich lief «Die 2» bei RTL und wie schlugen sich die Crime-Serien bei Sat.1?

Die Kritiken nach der ersten Ausgabe waren zwar verheerend, dennoch erwies sich das Duo Gottschalk/Jauch auch diesen Montag mit «Die 2» als Publikumsmagnet: 5,54 Millionen Fernsehende, darunter 2,12 Millionen Werberelevante, schalteten ab 20.15 Uhr ein und bescherten RTL daher mit starken 19,4 respektive 19,2 Prozent Marktanteil. Erfolgreicher lief kein anderes Primetime-Programm am Montag. Die zweitmeisten Zuschauer hatte der ZDF-Film «Unter anderen Umständen», der 3,57 Millionen Menschen reizte, der Marktanteil belief sich auf unterdurchschnittliche 11,2 Prozent, bei den Jüngeren wurden solide 6,4 Prozent gemessen. Nach dem «heute-journal», das 10,3 und 7,7 Prozent generierte, floppte die vierte Folge «Borgia» mit 9,0 und 5,9 Prozent.

Im Ersten schnitt derweil die Dokumentation «Wilder Rhein» mit 3,48 Millionen Interessenten und 10,9 Prozent insgesamt sowie 6,2 Prozent bei den Jüngeren unerwartet solide ab. Um 21 Uhr sank «Hart aber fair» allerdings auf schwache 2,82 Millionen Politfreunde und maue 9,3 sowie miese 3,3 Prozent Marktanteil. Bei Sat.1 kam «The Mentalist» wiederum zur besten Sendezeit auf 2,33 Millionen Krimifreunde ab drei Jahren und solide 9,2 Prozent in der Zielgruppe. «Elementary» machte anschließend seinen Job als «Castle»-Ersatz nicht gänzlich zufriedenstellend und holte 180 Millionen sowie 8,1 Prozent.

Besser sah es diese Woche wieder für ProSieben aus, wo zwei Folgen «Die Simpsons» sehr gute 13,6 und 13,7 Prozent in der Zielgruppe generierten. Ab 21.15 Uhr kletterten zwei Episoden «The Big Bang Theory» dann sogar auf 14,6 und 13,9 Prozent Marktanteil. Mit diesem Vorlauf konnte sich dann auch «Circus HalliGalli» (Foto) im grünen Bereich halten: 1,05 Millionen Zuschauer ab drei Jahren und 10,8 Prozent der Werberelevanten verfolgten diese Woche die verrückten Aktionen von Joko und Klaas. Ebenfalls erfolgreich schnitt VOX ab, wo «Arrow» 2,24 Millionen Fernsehende fesselte, in der Zielgruppe standen tolle 10,6 Prozent zu Buche. «Grimm» brachte es direkt danach auf 1,83 Millionen und 8,8 Prozent.

RTL II hatte ebenfalls Grund zur Freude: «Die Geissens» faszinierten diese Woche 1,39 Millionen Neugierige, anschließend blieben 1,09 Millionen für «Lebe mein Leben!» dran. In der Zielgruppe kamen 7,8 und 7,3 Prozent zusammen. kabel eins zu guter Letzt erreichte mit «10.000 BC» 1,07 Millionen Abenteuerfans, ehe «In Hell» auf 0,99 Millionen Interessenten kam. Die Marktanteile lagen bei soliden 5,0 und sehr guten 6,5 Prozent in der Zielgruppe.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/66606
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Wer hat Angst vorm weißen Mann?»nächster Artikel«Die Geissens» zeigen Schwäche

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung