Primetime-Check

Sonntag, 29. September 2013

von

Wie viele Deutsche interessierte der «Polizeiruf 110»? Siegte RTL oder doch ProSieben in der Zielgruppe?

Keine große Überraschung: Egal ob «Tatort» oder «Polizeiruf 110», die Sonntagskrimis im Ersten sichern sich fast immer den Gesamtsieg am letztn Tag der Woche. Dieses Mal schaffte dies der «Polizeiruf 110: Kinderparadies», von dem sich glatte 8,00 Millionen Fernsehende auf die Folter spannen ließen. Das bedeutete eine tolle Quote von 23,1 Prozent bei den Menschen ab drei Jahren, von den 14- bis 49-Jährigen schalteten 16,8 Prozent ein. Nachher talkte sich «Günther Jauch» zu guten 17,2 und 8,4 Prozent, ehe die «Tagesthemen» 13,2 und 7,2 Prozent auf den neuesten Stand brachten.

In der Zielgruppe gelang ProSieben mit «Planet der Affen: Prevolution» der Triumph: Insgesamt 3,99 Millionen Menschen entschieden sich für den Sci-Fi-Streifen, woraus herausragende Marktwerte von 12,1 und 21,0 Prozent resultierten. Später gab die rote Sieben «Attack the Block» zum Besten, der zu Sehbeteiligungen von 8,5 und 14,3 Prozent kam. Dem 5,14 Millionen starken Publikum des ZDF flimmerte «Ein Sommer in Portugal» entgegen. 14,8 und 7,5 Prozent standen für die Schmonzette zu Buche. Später sahen 14,6 und 8,0 Prozent das «heute-journal», bevor «Kommissar Beck: Die Schatten der Vergangenheit» Werte von 12,5 und 6,7 Prozent verzeichnete.

Hinten anstellen musste sich einmal mehr RTL: «Crazy, Stupid, Love» belustigte nur 1,80 Millionen Menschen mit enttäuschenden Marktanteilen von 5,5 und 10,5 Prozent. Ab 22.30 Uhr informierte das «Spiegel TV Magazin» 7,8 und 12,4 Prozent. Krimifreunde fanden ihr Glück zunächst in Sat.1. Neue Folgen von «Navy CIS» und «Navy CIS: L.A.» generierten Quoten von 10,5 und 14,0 Prozent, beziehungsweise 9,7 und 12,1 Prozent. Den Start der 2. Staffel von «Homeland» führten sich ab 22.15 Uhr 1,35 Millionen Zuseher zu Gemüte. Die Thrillerserie erreichte 7,6 und 10,0 Prozent.

Die Reportagereihe «Mein Revier - Ordnüngshüter räumen auf» verbuchte zur besten Sendezeit bei kabel eins miese 2,5 und 4,0 Prozent. Danach erweiterten 3,8 und 5,2 Prozent ihren Horizont mit «Abenteuer Leben». RTL II setzte hingegen auf Spielfilme: Erst lockte «Das Haus am See» nur 2,7 und 4,9 Prozent an, «Mord nach Plan» kam danach zu gestiegenen 4,1 und 6,4 Prozent. VOX' neue Kochshow «Grill den Henssler» war das Sonntagabendprogramm von 1,71 Millionen Deutschen. Dadurch wurden Werte von 5,6 und Prozent 7,0 gemessen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/66448
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Homeland» legt diesmal verhaltenen Start hinnächster ArtikelDoppelt so viel: ProSieben gewinnt Blockbuster-Duell

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung