Quotennews

«Arrow»: Moderate Einbußen in Woche zwei

von

Den grandiosen Auftakt der vergangenen Woche konnte die Serie nur knapp nicht bestätigen, die Werte waren nach wie vor richtig stark. Im Anschluss kam «Grimm» nach langer Zeit wieder in die Zweistelligkeit.

Es ist keine Seltenheit, dass sich Serien in Deutschland zunächst großer Beliebtheit erfreuen, langfristig jedoch deutlich an Zuspruch verlieren. Für die neue US-amerikanische Serie «Arrow»  gilt Teil eins dieser Feststellung in jedem Fall, denn mit durchschnittlich 2,79 Millionen Zuschauern und 8,8 Prozent beim Gesamtpublikum lief es zum Auftakt insgesamt beinahe so eindrucksvoll wie in der werberelevanten Zielgruppe, wo gar 14,2 Prozent bei 1,71 Millionen möglich waren. Ob das actionreiche Format mittelfristig deutlich an Fans verlieren wird, ist zumindest nach der zweiten Ausstrahlungswoche noch fraglich. Die Zuschauerzahl fiel nämlich nur leicht auf 2,61 Millionen zurück, womit sich auch der Marktanteil bei starken 8,2 Prozent hielt. Beim Zielpublikum stellte das Erreichen der Zweistelligkeit angesichts von 12,7 Prozent bei 1,53 Millionen erneut kein Problem dar.

Im Anschluss daran zeigte VOX wie gewohnt «Grimm» , auf das erneut Verlass war. Durchschnittlich sahen 2,04 Millionen Menschen die Serie, was bei allen Konsumenten zu ordentlichen 6,8 Prozent führte. Bei den Zuschauern zwischen 14 und 49 Jahren kam die Mysteryserie auf 1,26 Millionen Interessenten, womit ein Marktanteil von 10,5 Prozent einherging. Das einst mit 16,5 Prozent so grandios gestartete Format kam zuletzt im Juli dieses Jahres auf einen zweistelligen Wert.

Am späteren Abend kam dann Archivware zum Einsatz, wobei «CSI: New York»  noch immer 1,41 Millionen Menschen zum Einschalten bewegte. Insgesamt führte dies zu einem Marktanteil von 6,5 Prozent, bei den besonders stark umworbenen Konsumenten fiel man recht deutlich auf 7,6 Prozent bei 0,67 Millionen zurück. «Life»  verbuchte ab 23:05 Uhr noch 0,85 Millionen und 6,0 Prozent aller sowie 6,9 Prozent der werberelevanten Konsumenten.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/66320
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Montag, 23. September 2013nächster Artikel«Die Wollnys 2.0» bleiben stark

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung