TV-News

Kurz nach US-Start: Dritte «American Horror Story»-Staffel auch hierzulande

von

Der Bezahlsender Fox bringt die Horrorserie schon Ende November mit neuen Episoden nach Deutschland.

Jahr für Jahr ändert die Horrorserie «American Horror Story» ihren Fokus. In der dritten Staffel widmet sie sich unter dem Titel «American Horror Story: Coven» einem Hexenzirkel. Dieser wird im New Orleans der Gegenwart von mysteriösen Angriffen heimgesucht. Daher nimmt sich die lange verschollene Hexenmeisterin Fiona ihren Kolleginnen an und kämpft verbittert gegen jeden, der sich gegen die Hexen stellt. Wie diese Geschichte weitergeht und wer eigentlich gut ist und welche Seite die böse Seite repräsentiert, das erfahren Pay-TV-Nutzer ab dem 20. November auf Fox.

Der Bezahlsender wird die Staffel immer mittwochs um 21.50 Uhr zeigen und bleibt somit überaus nah an der US-Ausstrahlung. In den Vereinigten Staaten feiert die auf 13 Folgen angelegte dritte Staffel des von Kritikern gelobten Horrorformats am 9. Oktober ihre Premiere.

Das Ensemble umfasst unter anderem Jessica Lange, Frances Conroy, Kathy Bates, Evan Peters und Angela Bassett. Serienschöpfer Ryan Murphy und der ausführende Produzent Tim Minear deuteten an, dass die Staffel prunkvoller und galanter, aber auch humoriger wird als die ersten beiden Seasons.

Kurz-URL: qmde.de/65822
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTest bestanden: «Familienduell»-Comeback wird fortgesetztnächster ArtikelQuotencheck: «How I Met Your Mother»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Brad Paisley gibt 2020 zwei Konzerte in Deutschland
Brad Paisley kehrt im Juli 2020 für zwei Konzerte zurück nach Deutschland. Brad Paisley ist einer der tatsächlichen Superstars der Country Music. U... » mehr

Werbung