Kino-News

Neuer «Akte X»-Film in Planung

von

Die einflussreiche Mysteryserie könnte ein drittes Mal den Sprung auf die Leinwand wagen. Serienschöpfer Chris Carter liebäugelt mit Simon Pegg in einer der zentralen Rollen.

Obwohl der zweite «Akte X»-Film «Akte X – Jenseits der Wahrheit» unter den finanziellen Erwartungen abschnitt, haben die Serienmacher mit dem Franchise noch nicht abgeschlossen. Nicht nur Hauptdarsteller David Duchovny weckt seit einem Jahr in Interviews regelmäßig Hoffnungen auf einen weiteren Kinofilm, auch Serienschöpfer Chris Carter gießt nun Öl ins Feuer. Gegenüber Empire verriet Carter nun, dass er an einem dritten Film arbeite und nun auf grünes Licht von 20th Century Fox wartet.

Im Mittelpunkt des Films stünde der Umstand, dass das Datum, an dem laut der «Akte X»-Mythologie eine ausgewachsene Alien-Invasion die Erde heimsucht, ereignislos an uns vorbeizog. Somit würde der dritte «Akte X»-Film wieder stärker an den Serieninhalt gebunden, nachdem der zweite Film eine eigenständige Geschichte erzählte.

Sollte der Film zustande kommen, wäre Carter erpicht, Sci-Fi-Fan und Comedy-Darsteller Simon Pegg in einer zentralen Rolle zu casten. Carter stieß dank Gillian Anderson auf ihn, die nach einem gemeinsamen Dreh mit Pegg von ihm schwärmte und von seiner Liebe zum «Akte X»-Franchise berichtete.

Kurz-URL: qmde.de/65783
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Die Bauretter»-Quoten: Im Aufbau befindlichnächster ArtikelBei den ganz Jungen: «BTN» löst «GZSZ» als Marktführer ab

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung