TV-News

«SOKO Stuttgart» bekommt neue Kommissarin

von

Yve Burbach tritt in der fünften Staffel der ZDF-Krimiserie das Erbe von Sylta Fee Wegmann an.

Nach anderthalb Jahren im Dienst verließ die von Sylta Fee Wegmann verkörperte Komissaranwärterin Nelly Kienzle die «SOKO Stuttgart» . Im Laufe der fünften Runde der Serie wird das Team rund um die von Astrid M. Fünderich gespielten Kriminalhauptkommissarin Martina Seiffert jedoch nicht ohne neue Verstärkung auf Streife geschickt. Stattdessen tritt in Folge 109 der ZDF-Serie eine neue Kommissarin ihren Dienst an.

Gespielt wird der Neuzugang von Yve Burbach, die sich als Komissarin Kirsch in den Kampf gegen das Verbrechen stürzt. Ihre Rolle verstärkt das SOKO-Team als Sound-Profilerin, denn dank ihres außergewöhnlich feinen Gehörs kann sie bei Vernehmungen Unsicherheiten und Lügen enthüllen. Außerdem ist die attraktive und intelligente Tochter wohlhabender Bürger an den Geisteswissenschaften interessiert – ihr Studium brach sie allerdings ab, nachdem sie Zeugin eines brutalen Überfalls wurde.

Die Regie bei den vier Episoden mit Yve Burbach führt Hedi Kranz, die Drehbücher stammen von Axel Hildebrand, Thomas Frydetzki und Mira Roth, Thomas Wilke und Klaus Arriens, Léonie-Claire Breinersdorfer, Carsten Unger sowie Andreas Knaup. Die Ausstrahlung der fünften «SOKO Stuttgart»-Staffel ist für Herbst dieses Jahres erwartet.

Mehr zum Thema... Serie SOKO Stuttgart
Kurz-URL: qmde.de/64964
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRadio MA 2013/II: Die Gewinner & Verlierernächster ArtikelABC Family stellt «The Lying Game» ein

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung