Quotennews

«Pferdeprofis» starten mit Quoten-Rekord, Bee Gees noch stärker

von

Die erste von sechs geplanten Folgen der «Pferdeprofis» machte ihre Sache aus Quotensicht sehr gut. Noch ein bisschen besser lief am Abend eine Dokumentation zu den Bee Gees.

Quotenverlauf: «Die Pferdeprofis»

Ein allzu großer Erfolg war das Format zuletzt nicht mehr. Die letzten sechs Folgen, die im vergangenen Herbst gezeigt wurden, bewegten sich zwischen unterdurchschnittlichen 6,8 Prozent und ordentlichen 7,4 Prozent. Die sehr guten Quoten von teils knapp neun Prozent, die die Sendung noch im Feburar 2012 erreicht hatte, rückten damit in die Ferne.
Dass nicht alles, was mit Tieren zu tun hat, am Vorabend funktionieren muss, erfuhr VOX erst kürzlich am Beispiel von «Katzenjammer». Die Doku-Soap scheiterte vor einigen Wochen im Programm der Kölner kläglich. An diesem Samstag startete VOX nun eine neue Staffel der «Pferdeprofis». Gute Nachricht für die Kölner: Zumindest der Einstand darf als mehr als gelungen bewertet werden: 0,88 Millionen Zuschauer sahen ab 19.10 Uhr wie sich Pferdetrainerin Sandra Schneider und Bernd Hackl Problempferden annahmen. Das entsprach einem sehr guten Marktanteil von neun Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen - und zugleich ganz knapp einem neuen Allzeit-Quotenrekord.

Aber auch insgesamt sollten sich die Verantwortlichen nicht beschweren müssen, bei den Zuschauern ab drei Jahren konnten die Kölner gute fünf Prozent verbuchen. Ob diese Werte in den nächsten fünf Wochen zu halten sein werden, wird sich zeigen müssen, der Einstand ist auf alle Fälle gelungen. «Rosins Restaurant», das in direkter Konkurrenz bei kabel eins lief und 8,7 Prozent der Umworbenen generierte, konnte man mit den erzielten Werten zumindest schlagen. Überraschenderweise noch stärker als am Vorabend waren die Quoten dann aber in der Primetime, als VOX auf die Bee Gees vertraute.

Das rund vierstündige «Stayin‘ Alive – 50 Jahre Bee Gees» bewegte 1,55 Millionen Zuschauer zum Einschalten, womit ein hervorragender Marktanteil von 9,6 Prozent in der Zielgruppe einherging. Auch bei allen lief es mit 7,3 Prozent fantastisch. Die phänomenalen Quoten am Vor- und Hauptabend schlugen sich letztlich auch im Tagesmarktanteil nieder: Selbiger belief sich am Samstag auf starke 8,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/64374
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel «Musikantenstadl» mit stärkster Quote seit zwei Jahrennächster Artikel Horrorfilme bei ProSieben und RTL überschaubar

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sandra Baumgartner
RT @F1: After 17 years and more than 300 races, it could be @alo_oficial's last F1 race on Sunday ? He's given us a lot over the years... i?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung