US-Quoten

«Hell's Kitchen» am Donnerstag stark

von

TV-Koch Gordon Ramsay war am Donnerstag wieder im Einsatz – mit gewohnt guten Quoten. Die Premiere der neuen NBC-Sommerserie «Save Me» misslang dagegen.

Quotenübersicht

  1. FOX: 4,28 Millionen (6% 18-49)
  2. CBS: 6,63 Millionen (4% 18-49)
  3. ABC: 5,35 Millionen (4% 18-49)
  4. NBC: 2,62 Millionen (3% 18-49)
  5. CW: 0,80 Millionen (1% 18-49)
Nielsen Media Research
Die TV-Season in den USA nähert sich dem Ende, und TV-Koch Gordon Ramsay wird das Sommerprogramm von FOX in der Pause vermutlich wieder mit guten Quoten füllen – wie bereits am Donnerstag geschehen: Eine neue Ausgabe seiner Show «Hell's Kitchen» erreichte 5,48 Millionen Gesamtzuschauer und starke sieben Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Höhere Werte holte parallel nur eine Wiederholung von «The Big Bang Theory». FOX zeigte im Anschluss an «Hell's Kitchen» die Premiere der neuen Workplace-Reality «Does Someone Have to Go?», die 3,08 Millionen Zuschauer erreichte. Mit vier Prozent Marktanteil lief es ordentlich, immerhin setzte man sich an die Spitze im Timeslot um 21 Uhr.

Quotensieger des Abends wurde, wie bereits genannt, ein «The Big Bang Theory»-Rerun, der um 20 Uhr 8,84 Millionen Comedyfans bei CBS interessierte. Die Quote bei den Werberelevanten betrug acht Prozent. Wiederholungen von «Two and a Half Men» und «Person of Interest» kamen anschließend auf 7,62 sowie 6,84 Millionen Zuschauer; die Marktanteile lagen bei sechs und vier Prozent. Ein «Elementary»-Rerun beendete den CBS-Abend mit schwachen 4,82 Millionen Zusehern und einer Quote von drei Prozent.

ABC schlug sich am Donnerstag ordentlich. Eine neue Folge der Spielshow «Wipeout» interessierte zunächst 4,21 Millionen Zuschauer, davon vier Prozent der Werberelevanten. Auf dieselbe Quote kam um 21 Uhr «Motive», eine kanadische Polizeiserie, die am Montag gestartet war. Die US-Premiere hatten 6,52 Millionen Menschen gesehen, bei Folge zwei waren nun noch 5,94 Millionen dabei. Im Anschluss startete ABC die finale Staffel von «Rookie Blue», einem weiteren Serienimport aus Kanada. Mit 5,98 Millionen Zuschauern und vier Prozent Marktanteil fiel der Start mäßig aus – alle vorherigen Staffeln hatten höhere Werte bei der US-Premiere eingefahren.

NBC probierte sich um 20 Uhr am Staffelstart der neuen Sommerserie «Save Me» mit Hauptdarstellerin Anne Heche. Nur 3,21 Millionen Gesamtzuschauer waren dabei, die Zielgruppen-Quote betrug lediglich drei Prozent. Ab 21 Uhr folgten Wiederholungen der Comedys «The Office» und «Parks and Recreation», die 2,12 und 1,88 Millionen sowie jeweils zwei Prozent interessierten. Für den Thriller «Hannibal» lief es im Anschluss minimal besser als in den Vorwochen: Mit 2,74 Millionen Zuschauern steigerte man die Reichweite leicht, der Zielgruppen-Marktanteil blieb bei drei Prozent stabil. The CW zeigte Reruns seiner Serien «The Vampire Diaries» und «Beauty And The Beast», die jeweils ein Prozent bei den 18- bis 49-Jährigen holten. Insgesamt waren 0,86 und 0,74 Millionen Fans dabei.

Kurz-URL: qmde.de/63977
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSky: Trennung der HD-Angebote kommtnächster ArtikelDie Trailerschau of Steel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Fabian Harloff: Landliebe und Country Music statt Stress in der Großstadt
Fabian Harloff spricht mit CountryMusicNews.de über sein erstes Country-Album. Keine Lust mehr auf den Stress in der Großstadt? Schauspieler Fabian... » mehr

Werbung