Wirtschaft

«Grimm»-Produzenten schließen Exklusivvertrag mit Universal Television

von

Die Serien-Mitschöpfer Greenwalt und Kouf binden sich an die «Grimm»-Produktionsstätte Universal Television.

David Greenwalt und Jim Kouf, zwei der «Grimm»-Schöpfer und ausführenden Produzenten des erfolgreichen Mysteryformats, sind nun durch einen neuen Exklusivvertrag an Universal Television gebunden. Dies berichtet der US-Branchenblog Deadline Hollywood. Greenwalt und Kouf erdachten die übernatürliche Kriminalserie in Zusammenarbeit mit Stephen Carpenter.

Greenwalt sammelte zuvor als ausführender Produzent von «Buffy – Im Bann der Dämonen» sowie als Co-Schöpfer und ausführender Produzent von «Angel» Erfahrung im Mysterygenre. Kouf wiederum wirkte an «Ghost Whisperer» mit und arbeitete als Autor an den Drehbüchern zu «Rush Hour» und «Das Vermächtnis der Tempelritter» mit.

«Grimm»  geht in den USA in einigen Monaten in die dritte Staffel. Hierzulande beschert die US-Serie VOX am Montagabend regelmäßig starke Zielgruppenwerte im zweistelligen Bereich.

Kurz-URL: qmde.de/63926
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFahren & Flirten: ProSiebenSat.1 erwirbt UK-Realityformatenächster ArtikelWeitere Aufgabe: Strunz bekommt wieder N24-Talk

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Hamburger Konzert von Chase Rice verlegt
Das Chase Rice Konzert in Hamburg muss verlegt werden. Nach seiner erfolgreichen Teilnahme an der Country2Country-Tournee in Großbritannien und Irl... » mehr

Werbung