Neue NBC-Kuppelshow bleibt stabil

Allerdings auf eher niedrigem Niveau, denn bereits der Start von «Ready for Love» verlief vor einer Woche eher bescheiden. Dabei präsentierte sich «The Voice» im Vorfeld gewohnt stark.

Quotenübersicht

  1. CBS: 9,81 Millionen (5% 18-49)
  2. ABC: 8,88 Millionen (4% 18-49)
  3. NBC: 6,84 Millionen (7% 18-49)
  4. FOX: 3,37 Millionen (4% 18-49)
  5. CW: 0,99 Millionen (1% 18-49)
Die Castingshow «The Voice» erreichte am Dienstagabend bei NBC insgesamt 13,78 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe holte man starke 14 Prozent Marktanteil. Doch konnte die Kuppelshow «Ready for Love» diesen starken Vorlauf durch «The Voice» auch diesmal nicht nutzen und rasselte ab 21.00 Uhr auf enttäuschende 3,37 Millionen Zuschauer. In der werberelevanten Zielgruppe blieben nur vier Prozent dabei. Im Vergleich mit der ersten Ausgabe vor einer Woche konnte man den Zielgruppenwert halten. Bei den Gesamtzuschauern gab man aber rund eine halbe Million Zuschauer ab.

Auch ABC wird mit seiner neuen Show «Splash» nicht so richtig warm. In dieser Woche reichte es für 5,20 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe musste man allerdings nochmal leicht abgeben und kam auf enttäuschende drei Prozent. «Dancing With the Stars» legte danach kräftig zu und erreichte insgesamt 12,45 Millionen Zuschauer. Bei den Jungen schalteten sechs Prozent ein. Die Krimiserie «Body of Proof» beendete den Abend und kam auf 8,99 Millionen Zuschauer (4%).

CBS wiederholte am Dienstagabend sein «NCIS»-Doppel. Zunächst schickte man das Team aus Los Angeles auf Zuschauerfang. Dies begeisterte 9,23 Millionen Zuschauer (4%). Die Mutterserie «NCIS» kam im Anschluss auf 12,28 Millionen und steigerte sich auf sechs Prozent in der Zielgruppe. «Golden Boy» lief ab 22:00 Uhr in Erstausstrahlung, wusste allerdings nicht wirklich zu überzeugen. Hier waren 7,93 Millionen dabei. In der Zielgruppe reichte es allerdings nur für magere vier Prozent.

Bei FOX wurde unterdessen gekocht. Hier ging eine neue Ausgabe von «Hell’s Kitchen» auf Sendung. 4,58 Millionen Menschen waren dabei. In der Zielgruppe konnten gute sechs Prozent gemessen werden. Danach setzte man auf Wiederholungen von «New Girl» und «The Mindy Project». Beide Sendungen präsentierten sich eher unterdurchschnittlich. «New Girl» kam auf 2,36 Millionen Zuschauer und dürftige drei Prozent bei den Jungen. Auch «The Mindy Project» im Anschluss kam nur auf drei Prozent. Insgesamt waren 1,96 Millionen Zuschauer dabei. CW startete den Abend mit einer neuen Folge «Hart of Dixie». 1,32 Millionen schauten zu. In der Zielgruppe war ein Marktanteil von zwei Prozent drin. Eine alte Episode von «America’s Next Top Model» fiel danach unter die Millionenmarke und erreichte lediglich 0,66 Millionen Zuschauer und ein Prozent.

17.04.2013 18:26 Uhr  •  Marcel Roßmann Kurz-URL: qmde.de/63267

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

America’s Next Top Model ­ Body of Proof ­ Dancing With the Stars ­ Golden Boy ­ Hart of Dixie ­ Hell’s Kitchen ­ NCIS ­ New Girl ­ Ready for Love ­ Splash ­ The Mindy Project ­ The Voice ­


Werbung

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

Bundesliga FC Bayern München - Borussia Dortmund

Heute • 17:30 Uhr • Sky Bundesliga HD 1


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Werbung

Gewinnspiel

Halloween-Gewinnspiel: «Jinn»

Passend zu Halloween verlost Quotenmeter.de zum Verkaufsstart von «Jinn» am 31. Oktober zweimal die Blu-ray und zweimal die DVD zum Film. » mehr



Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Werbung

Surftipps

Ticketverkauf für die Chris Young Konzerte in Deutschland startet
In den Vereinigten Staaten gilt Chris Young spätesten seit seinem letzten Top 3-Album "A.M." (2013) als erfolgversprechender Vertreter des neuen, trad... » mehr

Werbung