Die Quotenmeter-Quotennews werden präsentiert von

«Niedrig & Kuhnt» helfen Sat.1 wenig

«Die Trovatos», die sich am Montag ungewohnt schwer taten, legten am Dienstag im RTL-Nachmittagsprogramm wieder klar zu.

Mit gleich vier Episoden pro Tag sind aktuell «Niedrig & Kuhnt» im Programm von Sat.1 vertreten – und streng genommen sind sie alle kein Erfolg. Nach schleppendem Start um 18.00 Uhr schien es eine Zeit lang in die richtige Richtung zu gehen. Den richtigen Pfad hat die filmpool-Produktion mittlerweile aber wieder verlassen. Doppelfolgen in Erstausstrahlung brachten nun am Dienstag nur magere sieben und acht Prozent der Umworbenen – zu wenig für die Ansprüche des Münchner Senders. 1,35 und 1,61 Millionen Menschen ab drei Jahren sahen zu.

Auch die Wiederholungen am Nachmittag bringen nicht den gewünschten Erfolg. Sie wurden kurzfristig für das gefloppte «Helft mir! Letzter Ausweg Jugendamt» eingesetzt, holen nun aber keine besseren Marktanteile. Ab 14.00 Uhr sorgten die Ermittler am Dienstag für miese 5,3 und 6,9 Prozent in der Zielgruppe.

Am Montag schwächte man mit der Programmierung immerhin RTLs neues Format «Die Trovatos». Diese erholten sich am Dienstag nun aber spürbar. In der Zielgruppe kam der Marktführer damit wieder auf gute 16,8 Prozent. Die danach gezeigten Scripted Realitys «Verdachtsfälle» und «Familien im Brennpunkt» landeten bei 15,1 und 17,7 Prozent.

17.04.2013 08:59 Uhr  •  Manuel Weis Kurz-URL: qmde.de/63247

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Tags

Die Trovatos ­ Familien im Brennpunkt ­ Helft mir! Letzter Ausweg Jugendamt ­ Niedrig & Kuhnt ­ Verdachtsfälle ­


Werbung

Letzte Meldungen


Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

UEFA Champions League Konferenz, Playoff Rückspiele

Heute • 20:15 Uhr • Sky Sport HD 1


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Rolf Fuhrmann
#hallohallo der HSV führt schon 2:0 nach 6 min.
Sky Sport News HD
Tor für #Leverkusen durch #Calhanoglu (7.), Leverkusen 2:0 Kopenhagen #UCLPlayoffs #B04KOP #ssnhd
Werbung

Umfrage

Superheldenflut im Kino: Bis 2020 sollen mehr als zwei Dutzend Comicadaptionen starten. Eure Meinung dazu?

Das find ich super. Es dürfen gerne auch mehr werden!

Joah, das ist gerade noch im Rahmen.

Ich bin zwar Fan, sorge mich aber, dass Hollywood den Rahmen überspannt.

Oh nein, bloß nicht. Das ist viel zu viel!



Newsletter

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Werbung

Surftipps

Juliette Barnes (Hayden Panettiere) auch in Nashville offiziell schwanger
Wenn eine Schauspielerin schwanger ist, gibt es mehrere Möglichkeiten in einer Fernsehserie damit umzugehen. Man kann die Kamera-Einstellungen änder... » mehr

Werbung