US-Quoten

Schwacher Start für «Zero Hour»

von

Das neue Lead-In von «Grey's Anatomy» startete am Valentinstag mit schlechten Einschaltquoten. Auch NBC holte keine Top-Einschaltquoten.

Die neue ABC-Serie «Zero Hour» begann recht schwach, denn nur 6,29 Millionen Menschen schalteten das einstündige Drama ein. Mit lediglich vier Prozent in der Zielgruppe wird das Format bereits bald wieder Geschichte sein. Besser sah es für «Grey's Anatomy» und «Scandal» aus, die Dramen erreichten 14,83 sowie 8,04 Millionen Zuseher. Bei den 18- bis 49-Jährigen fuhr man gute sieben beziehungsweise acht Prozent ein.

«The Big Bang Theory» (17,63 Millionen) und «Two and a half Men» (13,74 Millionen) erzielten bei CBS jeweils 17 sowie elf Prozent bei den Werberelevanten, danach kamen die Serien «Person of Interest» und «Elementary» auf 14,83 und 10,87 Millionen. Besonders bedrückend ist das Ergebnis der Sherlock-Holmes-Serie, denn die Super Bowl-Promotion hat keinen einzigen Zuschauer mehr gebracht. Bei den jungen Menschen erreichten die Krimis acht sowie sechs Prozent Marktanteil. Der Schwestersender The CW unterhielt mit «The Vampire Diaries» zunächst 2,31 Millionen, dann 1,41 Millionen mit «The Beauty and the Beast». Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Menschen waren drei sowie ein Prozent dabei.

FOX erreichte mit «American Idol» rund 12,33 Millionen Zuseher, es wurden gute elf Prozent Marktanteil bei den jungen Leuten erreicht. Danach verbuchte die Musical-Serie «Glee» 5,16 Millionen, der Marktanteil sank auf ungenügende fünf Prozent. NBC strahlte ab 20.00 Uhr vier Sitcoms aus, die allesamt nicht zu überzeugen wussten. «Community» (2,75 Millionen) ergatterte drei Prozent in der Zielgruppe, «Parks and Recreation» (3,15 Millionen) sorgte für fünf Prozent. Danach holte eine einstündige Ausgabe von «The Office» sechs Prozent Marktanteil, die Gesamtreichweite betrug 4,04 Millionen. Ab 22.00 Uhr kam die «Law & Order: SVU»-Wiederholung auf 3,45 Millionen Zuschauer sowie drei Prozent.

Kurz-URL: qmde.de/62117
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBuschmann und Sport1 gehen getrennte Wegenächster ArtikelDie Trailerschau zu Besuch bei Google

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

CMA Fest 2019 - Die Einschaltquoten
Wie viele Menschen sahen das CMA Fest 2019 auf RTLplus? Am gestrigen Dienstag, den 11. Dezember 2019, schlugen die Herzen der Country-Fans ein weni... » mehr

Werbung