TV-News

RTL Nitro bekommt «Standoff»

von

Bisher war die Krimiserie beim Sender VOX zu sehen. Ab Ende Februar wechselt sie innerhalb der Gruppe den Kanal.

Der Free-TV-Sender RTL Nitro schraubt an seinem Programm. Ab dem 27. Februar wird die kurzlebige US-Krimiserie «Standoff»  die Mittwochs-Primetime bereichern. Die Wiederholungen des Formats laufen dann immer um 21.40 Uhr, direkt nach dem neuen «Covert Affairs» .

Durch die Hereinnahme der Krimiserie müssen Fans des Ausbrecher-Dramas «Prison Break»  etwas länger wach bleiben. Die Doppelfolgen starten ab Ende Februar immer erst um 22.25 Uhr und dauern dann bis Mitternacht.

Bisher war «Standoff»  im Free-TV beim ebenfalls zur RTL-Gruppe gehörenden Sender VOX zu sehen, zuletzt im vergangenen Sommer am späteren Montagabend, wo man in etwa Zielgruppen-Quoten auf Senderschnitt generierte. Die Erstausstrahlungen, die 2008/2009 gezeigt wurden, hatten einst für gute 7,9 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen gesorgt.

Kurz-URL: qmde.de/61708
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotenphänomen «NCIS»nächster ArtikelQuotencheck: «neoParadise»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung