Quotennews

«Zuhause im Glück» mit Top-Quoten

von

Die RTL II-Doku holte vor allem bei den werberelevanten Zuschauern hervorragende Werte. Auch das Magazin «RTL II Spezial» war erfolgreich.

Die Umbau-Doku «Zuhause im Glück» erfreute sich am Dienstagabend größter Beliebtheit bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern: Genau 1,00 Million sahen ab 20.15 Uhr zu, dies entsprach 8,2 Prozent Marktanteil. Eine bessere Quote hatte «Zuhause im Glück» in diesem Jahr nur einmal erreicht, am 17. August mit 9,1 Prozent Marktanteil. Das RTL II-Format war sogar erfolgreicher als der frühere Dokusoap-Überflieger «Daniela Katzenberger»: Die VOX-Sendung kam parallel auf 7,9 Prozent beim jungen Publikum, war allerdings auch schon um 21.15 Uhr beendet.

Überraschend sind die starken Zielgruppen-Quoten von «Zuhause im Glück» auch deswegen, weil man beim Gesamtpublikum kaum zulegte: 1,95 Millionen Zuschauer hatte die RTL II-Doku, dies waren sogar minimal weniger als vor einer Woche. Der Marktanteil bei den Zuschauern ab drei Jahren betrug 6,1 Prozent.

Gewohnt erfolgreich präsentierte sich ab 22.15 Uhr «RTL II Spezial - Das Magazin». Es erreichte 1,21 Millionen Gesamtzuschauer, davon 0,66 Millionen Werberelevante. Insgesamt holte man somit einen richtig starken Marktanteil von 5,4 Prozent, in der Zielgruppe lag das Format mit 6,9 Prozent immerhin leicht über dem Senderschnitt.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/60091
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelMiese Werte für «Verbotene Liebe»nächster ArtikelSat.1 am Dienstag eine Großbaustelle

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung