Quotennews

«switch»: «Wetten, dass..?»-Special zündet nicht

von

Enttäuschung für ProSieben: Trotz viel PR im Vorfeld funktionierte das Special zur ZDF-Show nicht. Auch «Die Simpsons» taten sich schwer.

ProSieben hat weiterhin mit Problemen am Montagabend zu kämpfen. In dieser Woche nun sollte ein einstündiges «switch Reloaded»-Special helfen, das sich mit der Premiere von Markus Lanz als «Wetten, dass..?»-Moderator befasste. Doch die Quoten nach 22.15 Uhr waren eher lauwarm. Angesichts der massiven PR im Vorfeld war auf eine deutliche Steigerung der Werte gehofft wurden. Die Marktanteile in der Zielgruppe fielen nun zwar besser aus als in der Vorwoche (8,6 und 9,3%), blieben aber dennoch hinter den Erwartungen zurück.

Mit 11,6 Prozent Marktanteil lag die Sendung nur in etwa auf Senderschnitt. Insgesamt sahen 1,29 Millionen Menschen zu, was ordentlichen 6,4 Prozent Marktanteil entsprach. «switch Reloaded»  hatte allerdings auch nicht das beste Vorprogramm: Der Viererpack «Die Simpsons»  überzeugte ebenfalls nicht. In der 20.15 Uhr-Stunde sah es noch halbwegs gut aus. Die erste Episode des Abends brachte es noch auf 10,2 Prozent beim jungen Publikum. Schon eine halbe Stunde später aber fielen die Werte auf wenig rosige 9,6 Prozent.

1,54 und 1,51 Millionen Menschen ab drei Jahren schalteten die animierte Sitcom ein. Auf den zusätzlichen Sendeplätzen – ProSieben hatte «Eureka»  wegen Erfolgslosigkeit aus dem Programm genommen – kamen Homer und Co. hingegen noch weniger an. In der wichtigen Zielgruppe holten zwei Wiederholungen gerade einmal 8,3 und 8,1 Prozent. Bei allen sanken die Reichweiten auf 1,24 und 1,09 Millionen.

Dafür erwischte «TV total»  diesmal einen relativ guten Wochenstart: Die Late-Night-Show von und mit Stefan Raab generierte bei den 14- bis 49-Jährigen 10,7 Prozent. Letztlich ist es aber vor allem dem weiter gut laufenden Sitcom-Block am Nachmittag zu verdanken, dass sich ProSieben am Montag trotz Problemen im Abendprogramm auf einen Tagesmarktanteil von 10,8 Prozent bei den Umworbenen rettete.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/59498
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Die Geissens» bleiben zweistellignächster ArtikelSuper RTL ersehnt «Glee»-Finale

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung