Quotennews

«Pastewka» kämpft sich über zehn Prozent

von

Auch mit der Jubiläumsfolge waren jedoch wirklich tolle Werte unerreichbar, beim Gesamtpublikum sah es ganz mies aus. Nicht unschuldig hieran war erneut «Mein Mann kann».

Auch nach fünf Staffeln hielten sich die Abnutzungserscheinungen der Comedyserie «Pastewka»  zumindest inhaltlich in relativ engen Grenzen. Bei den deutschen Fernsehzuschauern kommt die sechste Staffel allerdings bislang noch nicht besonders gut weg, auch in der zweiten Woche wurden nur 1,33 Millionen Zuschauer gemessen. Der Marktanteil beim Gesamtpublikum lag bei sehr schwachen 6,6 Prozent. In der besonders wichtigen werberelevanten Zielgruppe ging es zumindest deutlich bergauf: Mit 10,4 Prozent bei 0,89 Millionen Interessenten lief es immerhin schon leicht überdurchschnittlich. Zum Auftakt waren in der vergangenen Woche bei 1,26 Millionen nur 6,1 bzw. 8,8 Prozent zu holen.

In beiden Fällen trat man in Anschluss an eine zweieinhalbstündige Ausgabe von «Mein Mann kann» an, die auch in dieser Woche zur Primetime wieder nicht überzeugte. Nur 1,76 Millionen wollten die Spielshow mit Ehepaaren im "verflixten siebten Jahr" sehen, damit versammelten sich nur 6,5 Prozent aller Fernsehenden zur besten Sendezeit bei Sat.1. Bei den 14- bis 49-Jährigen sahen 0,89 Millionen Menschen zu, hier waren 9,1 Prozent zu holen. Am vergangenen Freitag sah es mit 1,74 Millionen und 6,3 bzw. 8,5 Prozent ähnlich mies aus.

Nach wie vor nicht in Tritt kommt auch die inzwischen zwei Wochen alte Dokusoap «Land sucht Liebe», die sich mit 1,21 Millionen Interessenten begnügen musste. Dies bedeutete um 18:00 Uhr einen Marktanteil von 8,4 Prozent. Bei den jüngeren Konsumenten wurden bei 0,39 Millionen schwache 8,3 Prozent Marktanteil erzielt, nachdem am Donnerstag mit 9,7 Prozent der bis dato beste Wert verbucht werden konnte. Im Tagesvergleich erreichte Sat.1 wenig zufriedenstellende 9,7 Prozent bei allen sowie 9,8 Prozent bei den jungen Zuschauern.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/59456
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 28. September 2012nächster ArtikelDer größte Top, der größte Flop: So startete Amerika in die neue Saison

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung