TV-News

Neue Daytime: Sat.1 lässt «Niedrig & Kuhnt» pausieren

von

Zahlreiche Änderungen bei Sat.1: «Nachbar gegen Nachbar» kehrt in den Vorabend zurück, Kallwass und Hold bekommen neue Sendeplätze.

Nicht nur ProSieben und kabel eins bekommen im Oktober eine neue Daytime, auch Sat.1 wird großflächig im Tagesprogramm umbauen. Dabei macht die Senderführung auch vor etablierten Formaten keinen Halt. So verlieren «Richter Alexander Hold» und «Zwei bei Kallwass» ab dem 8. Oktober 2012 ihre Sendeplätze, auf denen sie seit etlichen Jahren zu sehen waren. Dass «Zwei bei Kallwass» kein allzu gutes Standing mehr hatte, war spätestens klar, als Sat.1 kürzlich drei Wochen lang (ohne Erfolg) zusätzliche «Familien-Fälle» schon um 14.00 Uhr testete.

Vergangene Woche holte die Beratungssendung mit Angelika Kallwass im Schnitt 9,8 Prozent – vor allem das auf VOX starke Werte ergatternde Format «Verklag mich doch!» macht Sat.1 hier wohl zu schaffen. Deshalb bekommt Kallwass künftig den 12.00-Uhr-Slot, auf dem aktuell noch Wiederholungen von «Alexander Hold» zu sehen sind. Dessen Richtershow läuft künftig nach «Britt» schon um 14.00 Uhr. Sat.1 programmiert die Courtshow somit künftig gegen die Rechts-Doku bei VOX. Der Sender erklärte gegenüber Quotenmeter.de, dass von beiden Formaten auch künftig neue Ausgaben hergestellt werden.

Zwischen 15.00 und 17.00 folgen dann gleich zwei Episoden der Scripted Reality «Familien-Fälle», die aktuell nicht mit überragenden Quoten glänzt. Sie müssen also gegen die starken RTL-Formate «Verdachtsfälle» und «Familien im Brennpunkt» antreten. Ab dem 15. Oktober, wenn die nicht erfolgreiche Vorabendkuppelei «Land sucht Liebe» vorbei ist, folgen auch größere Änderungen in der Access Prime.

Nach etlichen Jahren wird die Ermittler-Sendung «Niedrig & Kuhnt» eine Pause einlegen. Die Firma filmpool hatte zuletzt noch versucht die Serie aufzufrischen, in dem man mehr im Stile des erfolgreichen RTL-II-Formats «Privatdetektive im Einsatz» erzählte. Den Quoten half dies nicht. Von den aktuell zehn zuletzt ausgestrahlten Episoden lagen nur vier im zweistelligen Bereich, teilweise erreichte die Produktion unter der Woche nur miese 7,6 Prozent Marktanteil beim jungen Publikum. Um 17.00 Uhr soll künftig «Pures Leben» wohl auch für eine größere Abgrenzung zu RTL II sorgen. Die Produktion des Formats geht aber weiter, wie ein Sprecher der Firma filmpool mitteilte. Demnach ist davon auszugehen, dass Sat.1 das Format irgendwann wieder ins Line-Up aufnimmt.

Neu im Program ist dann um 18.00 Uhr «Nachbar gegen Nachbar»: Die Scripted Reality beendete ihren Testlauf kürzlich mit 9,3 Prozent bei den Umworbenen. In der letzten Ausstrahlungswoche sorgte aber ein Ausreißer nach oben für Aufsehen: Gemessen wurden mehr als 13 Prozent – und genau das dürfte den Sat.1-Verantwortlichen Hoffnung geben.

Das eilige Hin- und Herschieben bekannter Formate soll wohl kurzfristig wieder für zweistellige Marktanteile sorgen. Grundsätzlich wird der in der kommenden Woche startende neue Geschäftsführer Nico Paalzow nicht umherkommen, die Strategie der Sat.1-Daytime grundsätzlich zu überdenken.

Die Sat.1-Änderungen in der Übersicht
Ab 8. Oktober:
12.00 Uhr: «Zwei bei Kallwass»
13.00 Uhr: «Britt»
14.00 Uhr: «Richter Alexander Hold»
15.00 Uhr: «Familien-Fälle» (als Doppelfolge)

Ab 15. Oktober:
17.00 Uhr: «Pures Leben»
17.30 Uhr: «Schicksale» oder Regionalprogramm «17:30»
18.00 Uhr: «Nachbar gegen Nachbar»
18.30 Uhr: «K 11» (als Doppelfolge)
19.30 Uhr: «push»

Kurz-URL: qmde.de/59389
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSuper RTL bringt zwei neue Disney-Sitcomsnächster Artikel«Die ultimative Chartshow»: Neue Ausgaben ab November

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Cam live in Hamburg
Cam gibt in Hamburg ihr erstes Solo-Konzert. Es ist Freitag der 13te und es liegt keine Spur von Unglück in der Luft - ganz im Gegenteil: Der begin... » mehr

Werbung