Einspielergebnisse

«Resident Evil» geht auf die Eins

von

Starker Start für fünften Teil der Kino-Reihe. «Step Up: Miami Heat» schlägt sich derweil erstaunlich wacker.

Diesmal ein Blick zunächst auf Platz drei der Kino-Charts: Dort findet sich immer noch der Film «Step Up: Miami Heat 3D» wieder. Von Kritikern förmlich zerrissen, kam er auch am vergangenen Wochenende noch auf achtbare Besucherzahlen. 84.000 Tickets wurden gelöst. Platz eins ergatterte sich derweil der Neustart «Resident Evil: Retribution». Laut Angaben der Marktforscher von Media Control sahen 240.000 Menschen den Film. Zählt man die Previews noch dazu, haben schon etwa 270.000 Besucher den Streifen gesehen.

Der Film ist auch international ein Hit: Das 3D-Abenteuer erreichte nach zwölf Tagen ein vorläufiges Gesamteinspielergebnis von rund 136,9 Millionen Dollar. Das ist schon jetzt ein stärkeres Ergebnis als der erste oder zweite Teil in ihrer gesamten Laufzeit. Diese Woche startet der Film zudem in Großbritannien, Frankreich und Italien, was die Kassen nochmals klingeln lassen dürfte.

In Deutschland auf Platz zwei der Kino-Charts in dieser Woche: «Das Bourne Vermächtnis» mit 138.000 Besuchern. In Amerika ging Platz eins an den Film «End of Watch», ein schonungsloses Porträt des Schmelztiegels Los Angeles Jake Gyllenhaal. 13 Millionen Dollar wurden eingespielt, trotz der Spitzenposition blieb der Streifen aber hinter den Erwartungen zurück. Auf ebenfalls 13 Millionen Dollar und somit auch auf Platz eins liegt der neue Horror-Streifen «House at the End of the Street» mit Jennifer Lawrence.

Kurz-URL: qmde.de/59339
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Harry’s Law»nächster Artikel«Treme» endet nach Staffel vier

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung