TV-News

sixx zeigt US-Flop «Charlie's Angels»

von

In den Vereinigten Staaten ist die Neuauflage von «Drei Engel für Charlie» sang- und klanglos untergegangen – und nun im deutschen Free-TV angekommen.

Als die Neuauflage von «Drei Engel für Charlie»  im Jahr 2011 bei ABC an den Start ging, waren die Kritiker enttäuscht. Dass «Charlie's Angels»  dann auch bei den Zuschauern durchfiel, veranlasste den Sender dazu, nach nur vier ausgestrahlten Episoden bekannt zu geben, dass man die Serie absetzen werde. Das Ende der ersten Staffel wollte ABC dabei nicht abwarten, weshalb bereits nach Folge sieben ein Schlussstrich gesetzt und die finale Episode nicht mehr gesendet wurde.

Nun hat sixx angekündigt, «Charlie's Angels» erstmals im deutschen Free-TV zeigen zu wollen. Geplant ist, die Serie im wöchentlichen Rhythmus am Mittwoch um 22.00 Uhr in Doppelfolgen auszustrahlen. Um den Start des Formats zu bewerben, wird sixx zuvor «3 Engel für Charlie – Volle Power»  zeigen, die Fortsetzung des erfolgreichen Kinofilms aus dem Jahr 2000.

In Deutschland lief die Serie zuvor bereits ab Mai 2012 im Bezahlfernsehen bei AXN. Die drei Geheimagentinnen im Mittelpunkt der Serie werden von Annie Ilonzeh als Kate Prince, Minka Kelly als Eve French und Rachael Taylor als Abby Sampson dargestellt. Die Neuauflage der Serie, die ursprünglich von 1976 bis 1981 produziert wurde, entwickelten Alfred Gough und Miles Millar.

Kurz-URL: qmde.de/58867
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDiana Amft spielt «Im weißen Rössl»nächster ArtikelCL-Auslosung: Die Free-TV-Spiele

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung