US-Quoten

«The Newsroom» weiterhin erfolgreich

von

Die neue HBO-Serie kann ihre Zuschauer halten. Selbst im August wurden keine neuen Tiefstwerte gemessen.

Da warf so manch einer zu früh ein sehr kritisches Auge auf das neue Format von Aaron Sorkin, die Serie «The Newsroom», die es in Deutschland im Originalton übrigens für Sky-Kunden gibt. Nach dem über 2,1 Millionen Amerikaner die Startepisode sahen, fiel die Reichweite in Woche zwei auf 1,68 Millionen – den bis dato schwächsten Wert. Folge drei steigerte sich dann auf etwas mehr als 2,2 Millionen.

Die Tatsache, dass die am zweiten Ausstrahlungstag gemessenen 1,68 Millionen nachwievor noch der Tiefstwert sind, dürften HBO zufrieden stellen. Eine zweite Staffel war ohnehin schnell bestellt, nun scheint sich diese Entscheidung aber auch noch als vollkommen richtig zu erweisen. Eine Episode steht in Amerika aktuell noch aus – die Anfang August gezeigten Folgen holten 1,76 und 1,84 Millionen Menschen ab zwei Jahren vor die Fernsehschirme.

Die nun am Wochenende ausgestrahlte Folge steigerte sich wieder auf starke 1,96 Millionen Zuseher und somit den besten Wert seit der dritten Episode. Zu verdanken ist dies sicherlich aber auch dem richtig starken Vorprogramm: Sonntags um 21.00 Uhr zeigt HBO aktuell die Serie «True Blood», die mit der jüngsten Ausgabe auf 4,93 Millionen Zuseher kam.

Mehr zum Thema... Newsroom The Newsroom True Blood
Kurz-URL: qmde.de/58651
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel‚Wir müssen das Vollprogramm schrittweise verjüngen‘nächster Artikel«Grimm» mit starken Werten bei den Jungen

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Hannah Montana Prequel
Billy Ray Cyrus spricht über eine mögliches Hannah Montana Prequel. Die Fernsehserie "Hannah Montana" gehört zu den erfolgreichsten Disney-Fernsehs... » mehr

Werbung