Wirtschaft

Murdochs News Corp. spaltet sich auf

von
Am Mittwoch soll die Teilung des Unternehmens vom höchsten Firmengremium beschlossen worden sein. Die Verlagssparte von News Corp. würde demnach ausgegliedert.

Rupert Murdochs Medienimperium wird zerschlagen: Die höchsten Vertreter von News Corp. sollen am Mittwoch beschlossen haben, dass das Entertainment- und das Verlagsgeschäft künftig in zwei separate Firmen aufgeteilt wird. Dies berichtet das "Wall Street Journal", das zu News Corp. gehört.

Die profitable Film- und Fernsehsparte, die einen Großteil des Umsatzes ausmacht, wird somit zu einem eigenen Konzern. Teil davon sind dann unter anderem die FOX-Fernsehsender und auch das Filmstudio 20th Century FOX. Das zweite aus News Corp. hervorgehende Unternehmen besteht aus der schrumpfenden Verlagssparte mit Printblättern wie dem "Wall Street Journal" und der britischen "Sun".

Rupert Murdoch hatte sich lange gegen die Aufspaltung seines Konzerns gewehrt, änderte seine Meinung aber nach dem Abhörskandal bei der Zeitung "News of the World" und der geplatzten Komplett-Übernahme des Pay-TV-Unternehmens BSkyB. Aktionäre reagierten jüngst auf die Meldungen zur Aufspaltung von News Corp. positiv; seit Anfang der Woche verteuerte sich das Papier um mehrere Prozent.

Mehr zum Thema... Murdoch News Corp
Kurz-URL: qmde.de/57594
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNach schwachem Ersatz: VOX holt «CSI: NY» zurücknächster ArtikelRTL II testet Einrichtungs-Doku

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Als Garth Brooks einen neuen Rekord mit Double Live aufstellte
"Double Live" von Garth Brooks ist das erfolgreichste Live-Album in der Musikgeschichte der Vereinigten Staaten. Garth Brooks, der Country-Supersta... » mehr

Werbung