Primetime-Check

Montag, 26. März 2012

von
Wie erfolgreich waren «Wer wird Millionär?» und der ZDF-Spielfilm? Punktete ProSieben mit «Touch»?

Am Montag erreichte der Justizkrimi «Das Ende einer Nacht» im ZDF 6,07 Millionen Menschen ab drei Jahren, worunter sich 0,98 Millionen zwischen 14 und 49 Jahren befanden. Gemessen wurden Werte in der Höhe von starken 18,3 Prozent und 7,6 Prozent. Damit war der Film beim Gesamtpublikum das gefragteste Programm zum Beginn der Primetime. Nach dem «heute-journal», das zwölf Prozent aller und 6,9 Prozent der jungen Zuschauer für sich verbuchte, setzte das ZDF auf den Thriller «Der Mann, der niemals lebte». Die US-Produktion lockte 1,92 Millionen Menschen an, also 11,5 Prozent aller Fernsehenden. Bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 11,4 Prozent Marktanteil gemessen.

«Wer wird Millionär?» wurde von 5,83 Millionen Menschen ab drei Jahren gesehen und holte somit einen Marktanteil von 17,7 Prozent. Wie gewohnt kam Jauchs Quiz auch an diesem Montagabend bei den Werberelevanten weniger an: 1,89 Millionen schalteten ein, was einem Marktanteil von 14,9 Prozent gleichkam. Im Anschluss verfolgten 5,32 Millionen Zuschauer, darunter 2,67 Millionen 14- bis 49-Jährige, «Undercover Boss». Mit 16,6 Prozent bei allen und 20,2 Prozent bei den jungen Zuschauern lief es zwar gut, jedoch unter dem Niveau der Vorwoche. Zum Ende des Abends konnte «Extra» 3,58 Millionen für sich begeistern, womit 17,9 Prozent beim Gesamtpublikum eingefahren wurden. Bei den Umworbenen kam das Magazin auf 19,7 Prozent.

Im Ersten scheiterte eine weitere Ausgabe von «Die großen Wanderungen». Die Naturdoku sahen nur 2,98 Millionen, so dass ein Marktanteil von 9,1 Prozent generiert wurde. Ebenso dürfte man mit den 4,9 Prozent Sehbeteiligung bei den Jüngeren nicht zufrieden sein. Danach interessierten sich 3,01 Millionen Zuschauer für «Hart aber fair», das bei 9,4 Prozent beim Gesamtpublikum und 3,7 Prozent bei den 14- bis 49 Jährigen die miesen Vorwochenwerte nur minimal ausbessern konnte.

In Sat.1 generierte «Der letzte Bulle» bei 3,52 Millionen Zuschauern, davon 1,99 Millionen Jüngeren, einen tollen Marktanteil von 15,8 Prozent in der Zielgruppe. Gesamt erreichte die Serie 10,7 Prozent. Daraufhin unterhielt «Danni Lowinski» 2,78 Millionen Fernsehende, darunter 1,70 Millionen 14- bis 49-Jährige, womit 8,8 und 13,4 Prozent gemessen wurden. Ab 22.15 Uhr informierten sich noch 1,24 Millionen bei «Planetopia», in der Zielgruppe verbuchte die Sendung 7,2 Prozent. Auf ProSieben war «Terra Nova» erneut erfolgreich: Gemessen wurden insgesamt 2,34 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, 1,61 Millionen Werberelevante und ein Zielgruppenmarktanteil von 12,9 Prozent. Bei 2,10 Millionen Menschen ab drei Jahren war auch «Touch» durchaus ein Erfolg. Die Sehbeteiligung belief sich auf 6,5 Prozent bei allen und 11,6 Prozent bei den Werberelevanten. 1,51 Millionen 14- bis 49-Jährige verfolgten die Serie mit Kiefer Sutherland. Die Wiederholung der am Donnerstag auf sixx gezeigten Episode von «Vampire Diaries» versagte: Der Marktanteil betrug 4,5 Prozent bei allen und 8,2 Prozent bei den Werberelevanten. Insgesamt kam die Serienepisode auf 1,05 Millionen Zuseher.

Der Start der neuen Staffel von «Die Geissens» bescherte RTL II tolle 11,1 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Die Reichweite betrug insgesamt 2,05 Millionen Menschen, bei allen erreichte die Doku-Soap 6,3 Prozent Marktanteil. Im Anschluss kam «Der große deutsche Love-Test 2012» auf bloß 0,86 Millionen Zuschauer und schlechte 5,3 Prozent in der Zielgruppe.

Mit seinem Arnold-Schwarzenegger-Abend konnte kabel eins punkten: «True Lies» sahen 1,36 Millionen Actionfans, «Phantom-Kommando» legte mit 1,20 Millionen nach. Gemessen wurden 7,5 und 11,5 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe. VOX wiederholte Episoden von «CSI: New York» und «Criminal Intent», wofür sich 1,77 Millionen bzw. 2,02 Millionen Zuschauer begeistern konnten. In der Zielgruppe wurden 6,7 und 7,7 Prozent generiert. Danach sahen 1,90 Millionen eine neue Episode «Leverage», die gesamt 8,8 Prozent erzielte. Bei 0,97 Millionen Werberelevanten kam die Krimiserie auf 10,4 Prozent in der Zielgruppe.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/55757
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Touch» hält sich über Senderschnittnächster Artikel«Danni Lowinski» nun wieder stabil gut

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Stefan Hempel
Der Winter kann kommen! https://t.co/wYNTqWNT6O
Sky Sport Austria
Die Stimmen zum Remis gegen Bosnien! #NationsLeague https://t.co/goKpVkJpfA
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung