» Kino
Kino

Die Trailerschau: Von Ruhm, Legenden und Sex

von
Die Trailer der Woche: «American Pie 4», der neue Pixar, «Zorn der Titanen», der Action-Film des Jahrzehnts und vieles mehr.

«Ruhm»


Deutscher Start: 22. März 2012


Regisseurin Isabel Kleedeld («Hilfe! Hochzeit! - Die schlimmste Woche meines Lebens») verfilmt hiermit Daniel Kehlmanns Roman «Ruhm», der neun teils komische, teils tragische Geschichten behandelte und langsam zu einem kuriosen Gesamtbild verbindet. Eines der übergreifenden Themen dieser Geschichten ist das Spiel zwischen Wirklichkeit und, oftmals selbst bestimmter, Scheinwirklichkeit. So verarbeitet eine der Figuren ihre Alltagserlebnisse zu Literatur, während eine andere als Schauspieler arbeitet, obwohl sie es verabscheut, bekannt zu sein. Die Romanvorlage dieses Films mit Senta Berger, Heino Ferch und vielen anderen verkaufte sich im deutschsprachigen Raum über 500.000 Mal, weshalb auch bei der Verfilmung nicht gerade gespart wurde: Neben Köln und Zürich zählen auch Buenos Aires, Kiew und Mexiko zu den Drehorten.

«Merida – Legende der Highlands»


Deutscher Start: 2. August 2012


Dass eine einzelne Filmsequenz als Kinotrailer verwendet wird, ist eher eine Ausnahme. Im Falle Disneys geschah dies bloß bei Ausnahmeprojekten, in die die Konzernleitung besonders großes Vertrauen setzte. Zu diesen gehört mit «Der König der Löwen» einer der am meisten respektierten und erfolgreichsten Animationsfilme aller Zeiten. Aber auch «Dinosaurier», der seinerzeit zwar durchaus erfolgreich in den Kinos lief, seither allerdings aufgrund seiner generischen Handlung in Vergessenheit geriet, erhielt so einen Trailer ... Der in Schottland angesiedelte Abenteuerfilm «Merida» teilt sich mit dem erfolgreicheren der zwei genannten Filme die Drehbuchautorin Irene Mecchi sowie die für die Story verantwortliche Brenda Chapman (Regie bei «Der Prinz von Ägypten»), die ursprünglich auch als Regisseurin angedacht war. Die Story von «Merida» kommt nach dem im Trailer gezeigten «Robin Hood»-Schützenturnier erst richtig in Gang: Da Prinzessin Merida ihre Mutter in Frage gestellt hat, macht sich Ungehorsam im Königreich breit. Als Merida eine Zauberin um Hilfe bittet, nimmt das Chaos jedoch überhand.

«Zorn der Titanen»


Deutscher Start:


Zehn Jahre nach den Ereignissen von «Kampf der Titanen» müssen Perseus und sein Sohn zusammen mit Hephaistos in die Unterwelt reisen, um dort Zeus aus den Klausen seines Bruders Hades zu befreien und die monströsen Titanen zu besiegen. Hauptdarsteller Sam Worthington versprach in Interviews, das Publikum hiermit für den enttäuschenden ersten Teil zu entschädigen. Wenigstens ein Brandherd von «Kampf der Titanen» scheint unter Kontrolle: Nach der misslungenen 3D-Konvertierung des Vorgängers wurde dieser Film auch mit 3D-Kameras gedreht, um bessere Effekte zu ermöglichen.

«The Raid: Redemption»


Deutscher Start unbekannt


Der indonesische Martial-Arts-Film «Serbuan Maut» wird seit Herbst 2011 auf zahlreichen Filmfestivals aufgeführt, wo er regelmäßig euphorische Reaktionen hervorruft. Zahlreiche Kritiken sprechen von einem der besten Action-Filme seit Jahren, weshalb bereits kurz nach dem Toronto Filmfestival die Rechte für einige der größten Filmmärkte (darunter Deutschland) verkauft wurden. Für die US-Auswertung ist geplant, die ursprüngliche Filmmusik durch einen Score von Linkin-Park-Mitglied Mike Shinoda und Komponist Joseph Trapanese («Percy Jackson», Kooperation mit Daft Punk an «Tron: Legacy») zu ersetzen. Welche Version Koch Media in Deutschland veröffentlichen wird, ist bislang nicht beschlossen.

«Cherry»


Deutscher Start unbekannt


Der Porno erobert wieder das US-Kino: Fünfzehn Jahre nach Paul Thomas Andersons «Boogie Nights» kommen dieses Jahr mit «Cherry» und «Lovelace» gleich zwei in der Pornobranche spielende Dramen in die Kinos. Während «Lovelace» «Mamma mia!»-Star Amanda Seyfried als Linda Lovelace zeigt, die Porno-Queen der Siebziger, handelt «Cherry» von einer 18-Jährigen, die zusammen mit ihrem besten Freund (Dev Patel, «Slumdog Millionär») nach San Francisco zieht und dort ins Pornogeschäft einsteigt. In weiteren Rollen sind James Franco und das «Boogie Nights»-Rollergirl Heather Graham zu sehen.

«American Pie: Das Klassentreffen»


Deutscher Start: 26. April 2012


Nach einer Dekade voller Spin-Offs für den DVD-Markt, kehrt das «American Pie»-Franchise in die Lichtspielhäuser zurück. Die produzierenden Universal Studios wahren allerdings sehr erpicht, die Kinorückkehr seiner langlebigen Filmreihe nicht zu kostspielig werden zu lassen. Insider aus der Filmindustrie berichteten von sehr langem Gagenpoker, aus dem Tara Reid als klare Verliererin hervorging. Während Jason Biggs und Seann William Scott jeweils fünf Millionen Dollar Gage erhalten haben sollen, und sich die Gage von «How I Met Your Mother»-Star Alyson Hannigan und Eugene Levy in der Höhe von jeweils drei Millionen bewegen soll, ließ das Studio für Tara Reid angeblich nur 250.000 Dollar springen. Die Gagen von Chris Klein, Eddie Kaye Thomas, Thomas Ian Nicholas, Mena Suvari und Shannon Elizabeth sollen sich zwischen 500.000 und 750.000 Dollar pro Kopf bewegen. Allerdings sind diese Zahlen mit Vorsicht zu genießen: Studiosprecher bezeichneten diese Gagen als inakkurat.

«Das Haus der Krokodile»


Deutscher Start: 22. März 2012


Basierend auf dem gleichnamigen Roman handelt «Das Haus der Krokodile» vom elfjährigen ist der elfjährige Viktor, der ein mysteriöses Tagebuch eines jungen Mädchens findet, welches auf ungeklärte Weise ums Leben gekommen sein soll. Seit diesem Fund benehmen sich die Nachbar Viktors äußerst verdächtig, weshalb Viktor glaubt, einem Mord auf der Spur zu sein ... Nachdem Helmut Ballots Kinderroman in den Siebzigern mit Thomas Ohrner in der Hauptrolle für die ARD als Fernsehserie adaptiert wurde, kommt nun mehrere Jahrzehnte später eine Kino-Neuverfilmung heraus. Diese verantwortet das Regie-Duo Cyrill Boss und Philipp Stennert, die zuvor mit Christian Tramitz die Comedyvariante des Romanhelden «Jerry Cotton» umsetzten. Christoph Maria Herbst wird in einer Nebenrolle auftreten und so als Köder für das Erwachsenenpublikum fungieren.

«The Devil's Carnival»


Deutscher Start unbekannt

The Devil's Carnival - Official Trailer from The Devil's Carnival on Vimeo.



Die Macher der zum Kult aufgestiegenen, ungewöhnlichen Sci-Fi-Rock-Goth-Oper «Repo! The Genetic Opera» haben sich erneut zusammengetan: Darren Lynn Bousman (Regie bei «Saw II – IV») und Terrance Zdunich versammelten in ihrer neuen Kooperation mit Paul Sorvino, Alexa Vega und Bill Moseley gleich mehrere «Repo!»-Veteranen. Darüber hinaus sind in dem 55-minütigen mit Slipknot-Mitglied Shawn Crahan, Musikerin Emilie Autumn und «90210»-Darstellerin Jessica Lowndes zu sehen. Laut den Filmemachern soll «The Devil's Carnival» zugänglicher, aber zugleich düsterer als «Repo!» sein, und wird genauso wie dieser Underground-Hit in den USA auf Tour gehen.

«Comic-Con Episode IV: A Fan's Hope»


Deutscher Start unbekannt


Obwohl Morgan Spurlocks Dokumentation «Super Size Me» über McDonalds und die Nebenwirkungen von Fast Food sehr viel Staub aufwirbelte, kann der humorvole Dokumentarfilmer in Kino-Deutschland keinen Fuß fassen: Seine sehr persönliche Reise durch den Nahen Osten, die er scherzhaft «Where in the World Is Osama bin Laden?» betitelte, kam nie regulär in die hiesigen Lichtspielhäuser, und auch seine satirische Product-Placement-Doku «The Greatest Movie Ever Sold» wartet weiterhin auf eine Kinosauswertung. Sein liebevoller Blick auf den jährlichen Wahnsinn bei der San Diego Comic Con dürfte dieses Schicksal wohl teilen.

Mehr zum Thema... Die Trailerschau
Kurz-URL: qmde.de/55179
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL: «Chart Show» berappelt sich wiedernächster Artikel«Slumdog Millionär» – Wie hält sich der Oscar-Gewinner?

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Moritz Lang
Keine ewigen Marathonmatches mehr in #Wimbledon. Bei 12:12 im fünften Satz geht es künftig in den Tiebreak. Was haltet Ihr davon?
Jens Bohl
Die beste PK seit Trappatoni #FCBPK #Alledreihabenfertig
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Vielmachglas»

Zum Heimkinostart der sympathischen Wohlfühlkomödie «Vielmachglas» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

CMA Songwriters Series 2018 begeistert Hamburger Publikum
2018 gastierte die CMA Songwriters Series 2018 in Hamburg und Künstler als auch Publikum waren hin und weg. Es ist das zweite Mal, dass die von Cou... » mehr

Werbung