TV-News

Fußball-EM 2016 bei ARD & ZDF

von
Die übernächste Fußball-Europameisterschaft, welche im Jahr 2016 in Frankreich stattfindet, wird bei ARD und ZDF übertragen.

In vier Jahren findet die UEFA Euro 2016 in Frankreich statt, erstmals werden dann 51 Spiele in vier Wochen ausgetragen. Die Anzahl der Nationen erhöht sich somit von 16 auf 24 Stück. Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ARD und ZDF haben sich inzwischen die Rechte an der Übertragung gesichert.

Die Sportrechteagentur von ARD und ZDF, SportA, bezog die Rechte von der UEFA - SportA gehört zu ARD und ZDF, weshalb die Rechte günstiger sind, als wären sie von einer externen Agentur gekauft worden. Jedoch müssen noch die Gremien innerhalb der ARD und dem ZDF zustimmen, ein Vertrag mit diesen entsprechenden Vorbehalten wurde allerdings schon unterzeichnet. Über den Lizenzpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. ARD und ZDF haben die Rechte an allen Spielen der UEFA Euro 2016 live und zeitversetzt, die Hörfunkprogramme dürfen ebenfalls vom Sommermärchen 2016 berichten. Zwischen SportA und dem Pay-TV-Unternehmen Sky gab es unterdessen keinen Vertragsabschluss.

„Exzellente EM-Berichterstattung für begeisterte Fußballfans, dafür steht die ARD auch 2016“, so ARD-Sportreche-Intendant Ulrich Wilhelm, „der Zuschlag ist eine Bestätigung unserer Sportkompetenz. Die ARD kommt ihrem öffentlich-rechtlichen Auftrag nach und sorgt wie schon bei der EURO 2008 in Österreich und in der Schweiz für ein Fußballfest mit enormer Integrationskraft.“ ZDF-Chef Markus Schächter (Bild): „Das ZDF ist damit im Bereich von Fußball-Europameisterschaften mittelfristig glänzend aufgestellt und wird auch 2016 seine Innovationskraft bei Sportübertragungen unter Beweis stellen. Die große Vorfreude auf die EURO 2012 in Polen und der Ukraine, die schon jetzt - 4 Monate vor Turnierbeginn - spürbar ist, zeigt die enorme Strahlkraft von Fußball-Großereignisse.“

WDR-Intendantin und ARD-Vorsitzende Monika Piel zeigte sich ebenfalls sehr erfreut: „Der WDR, als innerhalb der ARD zuständige Anstalt, freut sich ganz besonders auf das Turnier bei unserem westlichen Nachbarn. Wir werden alles daran setzen, ein wahres Fußballfest auf die heimischen Bildschirme zu bringen. Die Vergabe an uns ist ein weiterer Beweis für das hohe Ansehen, das die Sportberichterstattung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks genießt. Damit wird auch künftig die Position der ARD als führender Sportsender untermauert“.

Kurz-URL: qmde.de/55124
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPlasberg lädt zum «Tagesschau»-Quiznächster Artikel«The River» weiter im Quotensumpf

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Fabian Harloff: Landliebe und Country Music statt Stress in der Großstadt
Fabian Harloff spricht mit CountryMusicNews.de über sein erstes Country-Album. Keine Lust mehr auf den Stress in der Großstadt? Schauspieler Fabian... » mehr

Werbung