Quotennews

Quoten für «Dani Santino» weiter mau

von
Die US-Serie konnte auf sixx auch in dieser Woche keine großen Sprünge machen. Am späteren Abend lief es auch nicht viel besser für den Frauensender.

Weitgehend unbemerkt startete bereits am 20. Januar die US-Serie «Dr. Dani Santino» auf sixx, die in den Vereinigten Staaten unter dem Titel «Necessary Roughness»  lief. Bislang stieß das Format kaum auf Interesse und unterhielt in ihren vier ersten Folgen lediglich zwischen 0,05 und 0,09 Millionen Menschen. Beim Gesamtpublikum wurde bestenfalls ein Marktanteil von 0,3 Prozent generiert, in der werberelevanten Zielgruppe lag der Höchstwert bei kaum besseren 0,4 Prozent. An diesem Freitagabend wurde die fünfte Episode der ersten Staffel gezeigt, wobei die Quoten im gewohnten Bereich lagen. Insgesamt sahen 0,09 Millionen zu, hiervon waren 0,05 Millionen zwischen 14 und 49 Jahre alt. Die Marktanteile in Höhe von 0,3 bei allen sowie 0,4 Prozent bei den jungen lagen auf gewohnt mäßigem Niveau.

Zuvor zeigte man einmal mehr «Private Practice» , das jedoch im neuen Jahr auch noch nicht ganz an den Quotenerfolg vergangener Tage auf sixx heranreichte. Dieses Mal sahen 0,06 Millionen zu, der Marktanteil lag bei schwachen 0,2 Prozent. Bei den werberelevanten Zuschauern kamen 0,05 Millionen und 0,4 Prozent zustande. Dies entsprach ziemlich genau den Werten der vergangenen Wochen, wo zwischen 0,07 und 0,08 Millionen interessiert waren und 0,2 aller bzw. 0,5 Prozent der umworbenen Zuschauer ausmachten.

Etwas besser lief es am späteren Abend für «Medical Investigation», zumindest an Reichweite konnte die Dramaserie ab 21:45 Uhr deutlich gegenüber dem Vorprogramm zulegen. Aus 0,10 Millionen Interessenten folgte ein Marktanteil in Höhe von 0,3 Prozent beim Gesamtpublikum, in der Zielgruppe standen ebenfalls 0,3 Prozent zu Buche. Um 22:30 Uhr ließen 0,07 Millionen den Abend mit «Rescue Me» allmählich ausklingen, die daraus resultierenden Marktanteile lagen ebenfalls bei jeweils 0,3 Prozent in den wichtigsten Zuschauergruppen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/55040
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 17. Februar 2012nächster ArtikelPodcast: Unser Fazit zu «Baku» und «The Voice»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

James Barker Band live in München
Energiegeladener Start der James Barker Band in die Deutschland-Tournee. Die Performance der fünf Musiker aus Kanada begeisterte das Publikum des r... » mehr

Werbung