TV-News

Jack the Ripper mordet wieder

von
Die britische Kriminalreihe «Jack the Ripper ist nicht zu fassen» kehrt im März mit neuen Folgen auf arte zurück. Die erste Staffel war dort ein massiver Erfolg.

Die deutsche Erstausstrahlung der britischen Serie «Jack the Ripper ist nicht zu fassen» war für den Kultursender ein riesiger Erfolg. Die zweite Staffel, die auf ITV schon 2010 Premiere feierte, hat nun endlich einen Sendetermin im deutschsprachigen Raum gefunden: arte wird alle drei Episoden der zweiten Staffel am Donnerstag, den 15. März 2012 in einem Marathon ausstrahlen. Los geht es um 21.00 Uhr. Noch diesen Monat wird unterdessen in Großbritannien die dritte Staffel, dieses Mal mit sechs Episoden, auf ITV starten.

«Jack the Ripper ist nicht zu fassen», im Original als «Whitechapel» bekannt, spielt in der Gegenwart und handelt von einem Serienmörder, der seine Taten am legendären viktorianischen Kriminalfall um Jack the Ripper anlehnt.

Die erste Staffel, welche ebenfalls komplett am Stück ausgestrahlt wurde, bescherte arte Spitzenwerte von bis zu 3,3 Prozent Marktanteil bei allen Zuschauern (wir berichteten). In Großbritannien erreichte die erste Staffel bei ihrer Erstausstrahlung zwischen 9,26 und 8,20 Millionen Zuschauer.

In der zweiten Staffel sanken die Reichweiten im Heimatland der Serie auf sieben Millionen bei der Staffelpremiere und zuletzt 6,03 Millionen Menschen bei der dritten und bislang letzten Folge.

Kurz-URL: qmde.de/54604
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Kölner Treff»nächster Artikel«Touch»-Preview ist erfolgreich

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung