TV-News

Bundespräsident Wulff stellt sich ARD/ZDF

von
Im Ersten und im ZDF wird ein ausführliches Interview mit Bundespräsident Christian Wulff ausgestrahlt. Bereits ab 19.00 Uhr ist das Gespräch online verfügbar.

In den vergangenen Wochen geriet der zehnte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland unter scharfe Kritik. Der 52-jährige Christian Wulff war zwischen 2003 und 2010 Ministerpräsident des Landes Niedersachsen, ehe er am 30. Juni 2010 auf der Bundesversammlung gewählt wurde. Im Vorfeld trat Horst Köhler inmitten seiner zweiten Amtszeit zurück.

Bundespräsident Christian Wulff entschuldigte sich bereits vor Weihnachten, dass er im Jahr 2008 von der befreundeten Unternehmergattin Edith Geerkens einen Privatkredit über eine halbe Million Euro zu einem jährlichen Zinssatz von vier Prozent erhalten habe. Wulff soll damit gegen das niedersächsische Ministergesetz verstoßen haben, das Belohnungen, Geschenke wie auch verbilligte Kredite verbiete. Die Affäre spitzte sich in den vergangenen Tagen zu, denn der Bundespräsident hatte Bild-Chefredakteur Kai Diekmann und Axel Springer-Vorstand Mathias Döpfner kontaktiert und unter Androhung von Strafanzeigen versucht, kritische Publikationen in der Bild-Zeitung zu verhindern.

Das Erste und das Zweite Deutsche Fernsehen strahlen am Mittwoch ab 20.15 Uhr ein gemeinsames Interview aus, in dem sich Christian Wulff den Fragen der Journalisten stellt. Für das Erste führt Ulrich Deppendorf durch das Gespräch, Bettina Schausten nimmt für das ZDF an der Fragesendung teil. Doch allzu ausführlich wird das Interview nicht, wurde doch lediglich eine Sendezeit von 15 Minuten angegeben.

Bereits ab 19.00 Uhr wird das gesamte Interview vorab im Internet verfügbar sein. Die ARD stellt die komplette Sendung auf tagesschau.de zur Verfügung, das ZDF zeigt auf heute.de das Gespräch mit Christian Wulff. Bereits um 19.00 Uhr zeigt Das Erste in einem dreiminütigen Special kurze Ausschnitte, ehe die Einordnung um 22.05 Uhr in den «Tagesthemen»  folgt.

Kurz-URL: qmde.de/54154
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelUS-Quoten Woche 14nächster ArtikelABCs «Work It» mit schwacher Premiere

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung