TV-News

ZDF zeigt neues Geschichtsformat für Kinder

von
Ab Januar läuft «Terra MaX»  im Morgenprogramm. Opa Max und dessen Enkel führen darin durch das Programm.

Wie bereits bekannt, wird das ZDF im kommenden Jahr ein Geschichtsformat für die Jüngsten starten. Nun ist auch der Sendeplatz publik: «Terra MaX» startet am Sonntag, 22. Januar 2012 und wird vorerst acht Mal ausgestrahlt. Die Episoden sind rund 25 Minuten lang. Opa Max (Jürgen Mai) und dessen Enkel (Elias Kaßner) führen durch die Sendung.

In der Sendung wird erklärt, dass Opa Max schon jahrelang an seiner ultimativen Erfindung werkelt – einer Zeitmaschine, mit der er Menschen aus der Zukunft in die Gegenwart holen will. Nun ist sie endlich fertig, doch der erste Gast von Opa Max und seinem elfjährigen Enkel Paul sieht so gar nicht futuristisch aus. Er trägt einen Rock, einen komischen Hut und hat stark geschminkte Augen. Tatsächlich stammt der Besucher aus dem Jahr 1324 v. Chr. und ist der ägyptische Kindkönig Tutanchamun. Paul ist fasziniert und hört gar nicht mehr auf, dem Zeitreisenden Fragen zu stellen. „Für «Terra MaX» werden die Zeitreise-Geschichten mit Opa Max, Enkel Paul und ihren Besuchern aus der Vergangenheit kombiniert mit erzählenden Beiträgen aus nachgespielten historischen Szenen, den so genannten Reenactments. Erst die aufwändig produzierten Spielfilmszenen, die zu einem großen Teil aus dem Fundus von «Terra X»  stammen, machen Geschichte erlebbar und zeigen, wie es sich damals wirklich zugetragen haben könnte“, heißt es in einer Mitteilung des Zweiten Deutschen Fernsehens.

Die erste Episode, die am 22. Januar 2012 um 8.35 Uhr läuft, dreht sich um „Das alte Agypten“. Weitere Themen sind unter anderem die Reformation und die Bronzezeit. „Wir freuen uns, dass wir mit «Terra MaX»  das Portfolio unserer Informationssendungen um ein Format zum Thema Geschichte erweitern konnten. Damit können sich die jungen Zuschauer bei uns auf vielfältige Weise altersgemäß informieren: über das aktuelle Weltgeschehen bei den Nachrichten von «logo!», beim wöchentlichen Magazin «pur+»  mit Experimenten und Alltagsphänomenen zum Anfassen, bei «Löwenzahn»  über Themen zu Natur und Technik und bei «Terra MaX» nun eben auch über historische Themen“, sagen Barbara Biermann (Hauptredaktionsleiterin Kinder und Jugend) und Eva Radlicki (Redaktionsleiterin Information im Bereich Kinder und Jugend).

Kurz-URL: qmde.de/53803
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kino-Kritiker: «Rubbeldiekatz»nächster Artikeln-tv überarbeitet «Ratgeber»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Doug Seegers im Oktober 2019 live in Deutschland
Doug Seegers kommt im Oktober 2019 für fünf Konzerte nach Deutschland. Zuletzt tourte Doug Seergers im Oktober 2017 hierzulande, jetzt kommt der Co... » mehr

Werbung