Oscar-News

Brian Grazer darf Oscars produzieren

von
Am Dienstag wurde Brett Ratner als Oscar-Produzent gefeuert worden, nur einen Tag später steht sein Nachfolger fest. Es ist Oscar-Preisträger Brian Grazer.

Nach dem Ausscheiden von Brett Ratner («Rush Hour»-Reihe) hat die Academy of Motion Picture Arts and Sciences bereits nach sehr kurzer Zeit einen neuen Produzenten gefunden. Wie Filmakademie-Präsident Tom Sherak mitteilte, werden Oscar-Preisträger Brian Grazer und Don Mischer als Produzenten für die 84. Academy Awards fungieren.

In den vergangenen Jahren zeichnete Grazer für Spielfilme wie «A Beautiful Mind» verantwortlich, wofür er 2001 sogar den Oscar gewann. Darüber hinaus produzierte er die Spielfilme «Apollo 13»  und «Frost/Nixon», er war auch an dem Eminem-Spielfilm «8 Mile»  beteiligt.

Nachdem die Verantwortlichen nun einen neuen Produzenten gefunden haben, ist ein Moderator noch immer hinfällig. Im September war Eddie Murphy verpflichtet worden, doch dieser schmiss am Mittwoch hin, nachdem Brett Ratner von seinen Aufgaben entbunden wurde.

Kurz-URL: qmde.de/53138
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDFL-Chef: ‚Wir bluffen nicht‘nächster Artikel«KenFM» geht wieder weiter

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung