US-Fernsehen

Mega-Erfolg: Dritte «Walking Dead»-Staffel sicher

von
Für den Sender AMC ist die Zombie-Serie ein herausstechender Hit. So wundert es auch nicht, dass es weiter gehen wird.

Die Quoten sprechen eine ganz eindeutige Sprache: «The Walking Dead»  ist einer der größten Erfolge im amerikanischen Kabel-Fernsehen seit einigen Jahren. In dieser Woche kam eine Episode der zweiten Staffel bei der Erstausstrahlung auf 6,70 Millionen Zuschauer ab zwei Jahren, eine kurze Zeit später gezeigte Wiederholung lockte noch einmal rund zwei Millionen Menschen an.

In den USA hat man die zweite Staffel übrigens in zwei Blöcke geteilt. In diesem Jahr laufen noch fünf Folgen, 2012 folgen dann sechs weitere. Der ausstrahlende Sender AMC hat nun grünes Licht für eine dritte Staffel gegeben: Wie viele Folgen sie umfassen wird, ist noch nicht öffentlich. Es heißt, mindestens 13 seien geordert worden.

Aber der Serie stehen möglicherweise auch schwerere Zeiten bevor: So hat Produzent und Regisseur Frank Darabont die Produktion Mitte der zweiten Staffel verlassen. Und es gibt nicht wenige, die ihn hauptsächlich für den großen Erfolg der Serie verantwortlich machen. Das muss nicht heißen, dass die Qualität ohne ihn zwingend sinken wird; auszuschließen ist dies aber nicht.

Kurz-URL: qmde.de/52837
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelTV und so: Häuschen wechsel dich!nächster ArtikelCBS verlängert weitere Drama-Serie

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung