US-Quoten

Football und Baseball dominieren

von
Die beiden US-Sportarten konnten bei NBC und FOX starke Quoten einfahren.

FOX hatte am Sonntagabend in den USA die Nase vorn: Sowohl beim Gesamtpublikum als auch bei den 18- bis 49-Jährigen wurde der erste Platz erzielt. Zunächst sahen ab 19 Uhr 21,48 Millionen eine Überlänge des noch übertragenen Football-Spiels, die Nachberichterstattung noch 13,44 Millionen. Ab 20.30 Uhr verfolgten 13,47 Millionen und neun Prozent der Jüngeren das vierte Spiel der «Baseball World Series» zwischen St. Louis und Texas.

NBC zeigte ebenfalls Sport: Die «Football Night In America» verfolgten um 19 Uhr 5,32 Millionen und sechs Prozent, von 20 bis 20.30 Uhr bereits 9,70 Millionen und neun Prozent. Ab 20.30 Uhr schalteten 11,24 Millionen Football-Fans das Livespiel zwischen Indianapolis und New Orleans ein, das elf Prozent bei den Jüngeren erreichte.

CBS hatte um 19 Uhr mit dem Magazin «60Minutes» gute Quoten beim Gesamtpublikum: 12,65 Millionen sahen zu. Von den 18- bis 49-Jährigen waren sieben Prozent dabei. «The Amazing Race» brachte es danach auf 9,91 Millionen Zuschauer und ebenfalls sieben Prozent in der Zielgruppe. «The Good Wife»  brachte es danach auf nur fünf Prozent und 9,61 Millionen. Denselben Marktanteil holte um 22 Uhr schließlich der Klassiker «CSI: Miami»  bei 9,80 Millionen Zuschauern.

Kurz-URL: qmde.de/52815
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Once Upon a Time» mit Mega-Startnächster Artikel«Kirschs Blüten»: Schmidt mal drei

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung