Vermischtes

Wird Himmler neuer ZDF-Programmdirektor?

von
Der Chef von ZDFneo könnte Nachfolger von Thomas Bellut werden, der im kommenden Jahr die Intendanz des öffentlich-rechtlichen Kanals übernimmt.

Zum März kommenden Jahres tritt der jetzige ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut den Intendanten-Posten des Zweiten Deutschen Fernsehens an. Er folgt damit auf Markus Schächter, der sich nicht für eine neue Amtszeit wählen ließ. Bislang gab es noch wenige Spekulationen, wer Nachfolger von Thomas Bellut an der Spitze des ZDF-Programms werden könnte.

Der Focus änderte dies am Wochenende. Er bringt Norbert Himmler, Chef des jungen und aufstrebenden Kanals ZDFneo, ins Spiel. Er zähle ZDF-intern zu den Top-Kandidaten für diesen Posten, heißt es in der dieswöchigen Ausgaben.

Auch Peter Arens, aktuell Kulturchef des ZDF, sei im Rennen. Die derzeit noch von Bellut verantwortete Programmdirektion steuerte laut Focus im vergangenen Jahr etwa 287.000 Sendeminuten bei vom Fernsehspiel bis zur Show. Das waren 54 Prozent des ZDF-Programms.

Mehr zum Thema... TV-Sender ZDF TV-Sender ZDFneo
Kurz-URL: qmde.de/52090
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPopcorn und Rollenwechsel: Filmverschlimmbesserungnächster Artikel«Geissens»-Special am Sonntag wenig gefragt

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung