US-Quoten

Latino-Awards ohne Resonanz

von  |  Quelle: TV Media Insight
Die einstündige Zusammenfassung von den ALMA Awards 2011 stieß auf NBC auf sehr geringes Interesse. Besser lief es da schon für das anschließende Magazin «Dateline».

Am letzten Freitag vor dem offiziellen Beginn der neuen TV-Saison 2011/12 konnte sich der Sender CBS noch einmal über einen – wenn auch sehr bescheidenen – Tagessieg freuen. Los ging es mit einer Folge «48 Hours Mystery», die sich mit recht überschaubaren 4,73 Millionen Zuschauern und nur vier Prozent Marktanteil in der Zielgruppe sogar den bestwert um 20 Uhr sicherte. Im Anschluss gab es dann noch ein Wiedersehen mit Wiederholungsfolgen von «CSI: NY»  (5,76 Millionen Zuschauer) und «Blue Bloods»  (6,39 Millionen Zuschauer).

Hinter CBS folgte dann der Sender NBC in den Tagescharts. Hier gab es um 20 Uhr das Special zu den 2011er «ALMA Awards», einer lateinamerikanischen Preisverleihung, zu sehen. Das Interesse lag bei einer Reichweite von 2,55 Millionen Zuschauer und vier Prozent. Immerhin lagen diese Werte aber rund 60 Prozent über den Werten der letzten TV-Übertragung (2009 auf ABC). Ab 21 Uhr folgte dann noch eine neue Ausgabe des Magazins «Dateline», für das sich immerhin 5,44 Millionen Zuschauer interessierten und dem Sender rund fünf Prozent Marktanteil in der Zielgruppe einbrachten.

Beim Wettbewerber ABC ging es mit einer Wiederholung von «Shark Tank»  (3,86 Millionen Zuschauer) los, ehe das Staffelfinale der Sommershow «Karaoke Battle USA» folgte. 3,20 Millionen schalteten in die einstündige Sendung ein und brachten gerade einmal zwei Prozent Marktanteil in der Zielgruppe zustande – eine insgesamt sehr enttäuschende Performance der ersten und wohl auch letzten Staffel der Show. Um 22 Uhr startete dann das Newsmagazin «20/20» in die neue Staffel. Mit 4,48 Millionen Zuschauern und vier Prozent sprang dann auch mit Leichtigkeit der beste Wert des Senders an diesem Abend heraus.

An Ende der Zuschauercharts rangierten dann nur noch diejenigen Sender, die sich mit Wiederholungen die Ehre gaben. FOX zeigte aufgewärmte Folgen von «Kitchen Nightmares»  (2,55 Millionen Zuschauer) und «Fringe»  (1,64 Millionen Zuschauer), The CW zeigte noch einmal die Pilotepisoden von «Ringer»  (1,90 Millionen Zuschauer) und «The Secret Circle» (1,61 Millionen Zuschauer).

Kurz-URL: qmde.de/52080
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Berlin – Tag und Nacht»: White Trash im WG-Containernächster ArtikelVOX am Abend ohne Chance

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Fabian Harloff: Landliebe und Country Music statt Stress in der Großstadt
Fabian Harloff spricht mit CountryMusicNews.de über sein erstes Country-Album. Keine Lust mehr auf den Stress in der Großstadt? Schauspieler Fabian... » mehr

Werbung