Vermischtes

Ex-Endemol-Chef Brandt heuert bei der AIDA an

von  |  Quelle: Bilder: Endemol
Eine ungewöhnliche Aufgabe für den TV-Macher: Er soll das Unterhaltungsprogramm auf den Kreuzfahrtschiffen ausbauen.

Im Sommer 2008 sagte Borris Brandt dem Produktionsunternehmen Endemol Servus. Seitdem ist der Inhaber der Entertainia sowie Geschäftsführer von Pocketfilm. Zudem moderiert er seit einigen Wochen eine wöchentliche Radiotalkshow bei Radio Hamburg. Ab September übernimmt Brandt nun die Geschäftsführung der AIDA Entertainment in Hamburg. Dort soll er sich um das Unterhaltungsprogramm auf den AIDA-Schiffen kümmern.

Das Tochterunternehmen der AIDA Cruises entwickelt die Programme für alle AIDA-Schiffe – das Programm sieht die Firma als „besonders prägend“ für das Urlaubserlebnis der Gäste an. Brandt wird in den kommenden Monaten sicherlich nicht langweilig. Wie der Konzern mitteilte, wird die AIDA-Flotte bis 2016 um vier Schiffe auf zwölf aufgestockt. Somit wächst auch der Bedarf an hochkarätigen Künstlern.

Für jedes neue Schiffen sollen zwei neue Shows entstehen, die dann auch nur auf dem jeweiligen Dampfer zu sehen sind. Entwickelt werden die Programme im Hamburger Stadtteil St. Pauli.

Mehr zum Thema... Brandt
Kurz-URL: qmde.de/51618
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikelsixx setzt «Vampire Diaries» Anfang September fortnächster ArtikelQuotencheck: «Elton reist»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung



E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung