Quotennews

ProSieben-Sitcoms weiter im Höhenflug

von
Tolle Einschaltquoten verzeichnete ProSieben mit seinen Sitcoms am Mittag. Selbst um 15.00 Uhr holte «Scrubs»  gegen die Fußballspielerinnen noch gute Einschaltquoten.

Schon seit einigen Wochen fährt ProSieben am Nachmittag mit seinen amerikanischen Sitcoms tolle Einschaltquoten ein. Vor allem das Format «The Big Bang Theory»  läuft kontinuierlich besser, am Mittwoch sahen die erste Episode um 12.15 Uhr rund 0,42 Millionen Menschen. Diese Reichweite führte zu 6,1 Prozent Marktanteil, bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Menschen wurden tolle 15,5 Prozent Marktanteil eingefahren. Doch die zweite Episode, die im Anschluss folgte, legte noch einmal ein paar Prozentpunkte drauf: 18,1 Prozent Marktanteil wurden gemessen, bei den ab 3-Jährigen lag der Marktanteil bei 7,5 Prozent. Insgesamt schalteten 0,57 Millionen Menschen ein.

0,54 Millionen Bundesbürger entschieden sich um 13.10 Uhr für «How I Met Your Mother» , der Marktanteil lag bei 6,7 Prozent. 0,47 Millionen Menschen im Alter zwischen 14 und 49 Jahren waren für 15,2 Prozent Marktanteil verantwortlich, danach erzielte die CBS-Serie 16,1 Prozent. Bei allen Zusehern wurden 0,59 Millionen Menschen gemessen, der Gesamtmarktanteil belief sich auf gute 6,9 Prozent.

Ab 14.10 Uhr schickte ProSieben gleich vier Episoden von «Scrubs – Die Anfänger»  auf Sendung, die nur teilweise beim Publikum ankamen. Vor allem die letzten beiden Folgen überzeugten nicht, da zeitgleich die FIFA Fußballweltmeisterschaft der Frauen zu sehen war. Aber der Reihe nach: 0,55 Millionen Menschen verfolgten die ersten beiden Ausgaben, wobei der Gesamtmarktanteil bei 6,0 und 5,8 Prozent lag. In der Zielgruppe verzeichneten die Episoden 14,6 und 14,0 Prozent Marktanteil. Gegen König Fußball erreichte die Serie 0,50 und 0,49 Millionen Bundesbürger, die Marktanteile sanken auf 4,8 und 4,5 Prozent hinab. Bei den Werberelevanten verbuchte die rote Sieben schließlich 11,8 und 11,6 Prozent - ebenfalls noch gute Werte.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/50485
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL-Mittwoch stagniert weiterhinnächster ArtikelPilawas «Rette die Million!» legt zu

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Morgan Evans feiert Deutschland-Live-Debüt im Herbst
Morgan Evans kommt im September nach Berlin. Zurzeit tourt Morgan Evans noch mit Dan & Shay durch die USA, jetzt hat der australische Newcomer sein... » mehr

Werbung