US-Fernsehen

Gute Zuschauerzahlen: Showtime ordert mehr «Borgias»

von
Das Kostümdrama legte die beste Premiere des Senders seit rund sieben Jahren auf’s Parkett.

Gute Nachrichten für alle Fans von hochwertigen historischen Stoffen: Showtime hat eine weitere Staffel der Kostümserie «The Borgias»  bestellt. Die zweite Runde soll ebenfalls zehn Episoden umfassen. Der US-Sender produziert das Format zusammen mit Unternehmen aus Italien, Kanada und Ungarn.

Anfang April legte die Premiere der ersten Staffel den besten Start einer Showtime-Serie seit sieben Jahren hin. 1,06 Millionen Abonnenten schalteten ein – rechnet man die zahlreichen Wiederholungen, die Showtime die Woche über in seinem Programm verteilt, noch hinzu, dann sahen mehr als dreieinhalb Millionen Menschen die erste Episode. Auch bei den bisher ausgestrahlten weiteren Episoden waren in der Regel um die dreieinhalb Millionen Menschen dabei.

«The Borgias»  stellt derzeit also die Einschaltquoten der einstigen Serie «The Tudors»  klar in den Schatten. Neil Jordan, der auch schon «The Tudors» machte, ist in Staffel zwei ebenso mit von der Partie wie auch David Leland («Band of Brothers»).

Kurz-URL: qmde.de/49241
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Grey's Anatomy» beschert sixx gute Wertenächster ArtikelDrehstart für neue Staffel «Um Himmels Willen»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung