Quotennews

Bei Sky: Starke Quoten für 5:1 der Bayern

von
Das Einzelspiel am Sonntag hatte in etwa so viele Zuschauer wie die 15:30 Uhr-Sendung am Samstag. Auch das Spiel der Dortmunder war gefragt.

Als „Super Sonntag“ hatte der Pay-TV-Sender Sky den siebten Tag der Woche diesmal bezeichnet. Der Grund: Mit Bayern, Leverkusen und Dortmund spielten gleich drei der aktuell besten Bundesliga-Mannschaften. Der Fokus lag natürlich am wichtigen Duell zwischen dem FC Bayern München und Bayer 04 Leverkusen. Leverkusen hätte bei einem Sieg Dortmund noch einmal angegriffen, der FC Bayern aber musste gewinnen, um die Chancen auf den dritten Tabellenplatz zu wahren. Nach nur 45 Minuten führte der FC Bayern schon 4:0, was den Zuschauerzahlen von Sky sicherlich nicht gut tat.

Dennoch war die Übertragung sehr gefragt: Nicht bekannt sind die Nutzungszahlen von Sportsbars – Sky zufolge kommen bei solchen Spielen teilweise noch mal 60 oder 70 Prozent Zuschauer durch Sportsbars hinzu. Zuhause sahen 720.000 Menschen ab drei Jahren zu. Das Einzelspiel hatte also ungefähr genauso viele Zuschauer wie die Bundesliga-Übertragung am Samstag um 15.30 Uhr einen Tag zuvor. Bei allen kam das Spitzenspiel auf 5,5 Prozent Marktanteil, bei den 14- bis 49-Jährigen wurden 5,4 Prozent (0,28 Millionen) gemessen.

Schon die Vorberichte aus der Allianz Arena, die ab 15.00 Uhr liefen, waren gefragt. Die Einstimmung mit Sebastian Hellmann und Ottmar Hitzfeld wollten 230.000 Menschen ab drei Jahren sehen. Insgesamt kam die Sky-Sendung auf 1,9 Prozent Marktanteil bei allen, 1,6 Prozent wurden bei den Werberelevanten ermittelt. Ab 17.25 Uhr zeigte der Pay-TV-Sender dann auch das Spiel des BVB gegen Freiburg, in dem dann eine Vorentscheidung zur deutschen Meisterschaft fiel.

560.000 Menschen ab drei Jahren sahen diese Partie, die Quoten gingen etwas nach unten, da am späteren Nachmittag mehr Menschen fernsehen. Bei allen wurden 3,1 Prozent gemessen, in der Zielgruppe kam die Übertragung aus Dortmund auf starke 2,8 Prozent. Den Bundesliga-Tag rundete «Sky 90» ab: Kommentator Marcel Reif, Borris Becker und Oliver Kahn diskutierten über die Geschehnisse des Sonntags: 160.000 Menschen ab drei Jahren verfolgten die Sendung und bescherten dem Münchner Kanal 0,5 Prozent Marktanteil bei allen und 0,6 Prozent beim Publikum zwischen 14 und 49 Jahren. 70.000 Menschen dieser Altersklasse entschieden sich für «Sky 90».

Mehr zum Thema... Sky Sky 90
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/49088
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNanu? «The Defenders» fällt unter Senderschnittnächster Artikel«Welt der Wunder» stark wie seit acht Monaten nicht

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung