Wirtschaft

Kabel Deutschland löst Millionen-Kredit ab

von
Der Kabelnetzbetreiber will laut Unternehmensinformationen den millionenschweren „Payment in Kind“-Kredit tilgen.

Kabel Deutschland löst einen Kredit in Höhe von 200 Millionen Euro vorzeitig ab. Laut Informationen von Kabel Deutschland will der Kabelnetzbetreiber am 7. April den millionenschweren „Payment in Kind“-Kredit zurückzahlen.

Der Kredit wurde vor fast fünf Jahren in Höhe von 480 Millionen Euro mit einer Laufzeit von achteinhalb Jahren aufgenommen, wie von Kabel Deutschland verlautete. Während der Laufzeit sei jedoch keine Zinszahlung erfolgt, werden die Zinsen zu dem ursprünglich aufgenommenen Kreditbetrag aufgeschlagen.

Kabel Deutschland musste insgesamt 715 Millionen Euro aufbringen. Nach den Rückzahlungen verbleiben noch 515 Millionen Euro. Die Tilgung des Kredits soll aus eigenen Mitteln und Umverteilungen weiterer Kredite ermöglicht werden, wie Kabel Deutschland mitteilte.

Mehr zum Thema... Kabel Deutschland
Kurz-URL: qmde.de/48745
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelEinigung: ARD und ZDF zeigen Leichtathletik-WMnächster ArtikelQuotencheck: «We are Family!»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung