TV-News

Einigung: ARD und ZDF zeigen Leichtathletik-WM

von
Sozusagen in letzter Minute kam der Vertragabschluss zu Stande. Vorausgegangen war ein langes Gezerre.

Nun also doch: ARD und ZDF werden die Ende August und Anfang September stattfindende Leichtathletik-WM live übertragen. Sie findet in Südkorea statt. Nach langen Verhandlungen sollen sich die öffentlich-rechtlichen Kanäle mit der schwedischen Agentur IEC, die die Rechte vermarktet, geeinigt haben. Das berichtet der SID.

Sport A, die Rechteagentur von ARD und ZDF, verhandelte für die deutschen TV-Stationen. Die Vorstellungen bezüglich des Preises lagen zunächst weit auseinander. Die IEC wollte 17 Millionen für die Weltmeisterschaften 2011 und 2013, SportA wollte aber nur sieben Millionen zahlen.

ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz hatte vor wenigen Wochen betont, dass man sich bis Ende März entscheiden müsse. Ansonsten sei eine derart große Übertragung ohnehin nicht mehr zu bewältigen. Leichtathletik-Verbände übten heftige Kritik an der Politik von ARD und ZDF, vor allem nachdem bekannt war, dass sich das ZDF für die Übertragung der Champions League ab der Saison 2012/2013 interessiert und die ARD für teures Geld auf Boxen setzt.

Mehr zum Thema... Leichtathletik TV-Sender ZDF
Kurz-URL: qmde.de/48744
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKeine Fortsetzung für «Tatort Internet»nächster ArtikelKabel Deutschland löst Millionen-Kredit ab

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Shallow aus A Star is Born gewinnt Golden Globe
"Shallow" wurde mit dem Golden Globe 2019 ausgezeichnet. Am 6. Januar 2019 wurde im großen Ballsaal des Beverly Hilton Hotel die Golden Globes der ... » mehr

Werbung