TV-News

Einigung: ARD und ZDF zeigen Leichtathletik-WM

von
Sozusagen in letzter Minute kam der Vertragabschluss zu Stande. Vorausgegangen war ein langes Gezerre.

Nun also doch: ARD und ZDF werden die Ende August und Anfang September stattfindende Leichtathletik-WM live übertragen. Sie findet in Südkorea statt. Nach langen Verhandlungen sollen sich die öffentlich-rechtlichen Kanäle mit der schwedischen Agentur IEC, die die Rechte vermarktet, geeinigt haben. Das berichtet der SID.

Sport A, die Rechteagentur von ARD und ZDF, verhandelte für die deutschen TV-Stationen. Die Vorstellungen bezüglich des Preises lagen zunächst weit auseinander. Die IEC wollte 17 Millionen für die Weltmeisterschaften 2011 und 2013, SportA wollte aber nur sieben Millionen zahlen.

ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz hatte vor wenigen Wochen betont, dass man sich bis Ende März entscheiden müsse. Ansonsten sei eine derart große Übertragung ohnehin nicht mehr zu bewältigen. Leichtathletik-Verbände übten heftige Kritik an der Politik von ARD und ZDF, vor allem nachdem bekannt war, dass sich das ZDF für die Übertragung der Champions League ab der Saison 2012/2013 interessiert und die ARD für teures Geld auf Boxen setzt.

Mehr zum Thema... Leichtathletik TV-Sender ZDF
Kurz-URL: qmde.de/48744
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKeine Fortsetzung für «Tatort Internet»nächster ArtikelKabel Deutschland löst Millionen-Kredit ab

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Morgan Evans feiert Deutschland-Live-Debüt im Herbst
Morgan Evans kommt im September nach Berlin. Zurzeit tourt Morgan Evans noch mit Dan & Shay durch die USA, jetzt hat der australische Newcomer sein... » mehr

Werbung