Primetime-Check

Mittwoch, 16. März 2011

von
Wie viele Menschen sahen die Champions-League-Übertragung in Sat.1? Wie hoch war die Reichweite des «ARD-Brennpunkt»? Konnte «Stargate Universe» bei RTL II punkten?

Die höchste Reichweite am Mittwochabend hatte «Aktenzeichen XY…ungelöst». 5,60 Millionen Zuschauer wollten die ZDF-Sendung sehen. Mit 17,2 Prozent Marktanteil hatte man auch den Tagessieg beim Gesamtpublikum sicher. 1,43 Millionen Werberelevanten hatten zudem eingeschaltet. Mit den erzielten 10,9 Prozent Marktanteil konnte man bei ZDF zufrieden sein. Das Erste schickte um 20.15 Uhr einen weiteren «ARD-Brennpunkt: Atomkatastrophe in Japan» auf Sendung. Dieser hatte insgesamt 5,46 Millionen Bundesbürger interessiert. 16,3 Prozent Marktanteil waren der ARD beim Gesamtpublikum somit sicher. Auch 1,65 Millionen junge Menschen informierten sich im Ersten über die neusten Ereignisse in Japan. Das entsprach 12,9 Prozent Markanteil der jungen Zuschauer. Im Anschluss zeigte die ARD den Spielfilm «Das Feuerschiff», den noch 3,77 Millionen Zuschauer sahen. Bei den Zusehern ab 3 Jahren wurden 11,6 Prozent Marktanteil gemessen.

In der wichtigen Zielgruppe hatte RTL sich den Tagessieg gesichert. «Die 10 erstaunlichsten Erfolgsgeschichten» kam ab 20.15 Uhr auf insgesamt 4,21 Millionen Zuschauer. 2,47 Millionen davon waren aus der für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauergruppe. Die Sendung mit Sonja Zietlow kam auf gute 18,8 Prozent Marktanteil der Werberelevanten. Im Anschluss hatte «Einspruch – Die Show der Rechtsirrtümer» 3,85 Millionen Zuschauer begrüßen können. Darunter mischten sich 2,19 Millionen Junge, die RTL noch mal 17,2 Prozent Marktanteil einbrachten. Die Übertragung des Champions League-Spiels zwischen Real Madrid und Olympique Lyon sahen 3,43 Millionen Zuschauer in der ersten Halbzeit. 1,43 Millionen davon gehörten zu der wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Dort konnte Sat.1-«ran» ordentliche 10,8 Prozent Marktanteil verbuchen. Die zweite Halbzeit sahen dann 3,52 Millionen Zuschauer insgesamt, darunter waren 1,49 Millionen Junge. Sat.1 konnte sich auf 13,2 Prozent Marktanteil der Begehrten verbessern.

ProSieben erreichte mit seiner Drama-Serie «Desperate Housewives» 2,42 Millionen Menschen, der Marktanteil in der Zielgruppe lag bei erfreulichen 15,1 Prozent. Ab 21.15 Uhr konnte sich auch die vierfache Dosis von «How I Met Your Mother» als goldrichtig erweisen. Zunächst sahen 1,60 und 1,41 Millionen Menschen zu, nach 22 Uhr waren es noch 1,21 und 1,07 Millionen Leute. Der Marktanteil bei den Werberelevanten betrug 11,2 und 10,9 beziehungsweise 10,5 und 11,0 Prozent Marktanteil. Eine neue Ausgabe von «Law & Order: Special Victims Unit» erreichte bei VOX insgesamt 2,54 Millionen Zuschauer, zudem verbuchte die US-Serie gute 9,6 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe. Im Anschluss kam «Lie to Me» auf 2,47 Millionen Bundesbürger, der Marktanteil bei den Werberelevanten lag bei 10,6 Prozent. RTL II hatte derweil eine Doppelfolge von «Stargate Universe» ausgestrahlt, die 0,93 und 1,01 Millionen Zuschauer erreichten. In der wichtigen Zielgruppe reichte das aber nur für schwache 5,0 und 5,1 Prozent Marktanteil. Denn nur 0,65 und 0,66 Millionen Jungen hatten eingeschaltet. Kabel eins setzte auf den Film «Twisted – Der erste Verdacht» und lockte damit 1,34 Millionen Zuschauer an. Mit 4,8 Prozent Marktanteil bei 0,62 Millionen jungen Zuschauern bildete der kleine Sender das Schlusslicht am Mittwochabend.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/48400
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelJapan: Interesse bei Jungen bleibt hochnächster ArtikelYou Are Cancelled: «The Hasselhoffs»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung

Heute für Sie im Dienst: Manuel Weis Niklas Spitz

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Onward»

Die zwei Elfen-Brüder Ian und Barley Lightfoot kommen ins Heimkino. Und wir verlosen daher tolle Preise. » mehr


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung