Quotennews

BR: «Franken Helau» holt fantastische Quoten

von
Beim Bayerischen Fernsehen darf man sich freuen: Die Karnevalsshow «Franken Helau»  wusste zu überzeugen und kam sogar beim jungen Publikum gut an.

Nicht nur am Rhein wird der Karneval gefeiert, auch in Bayern erfreut sich das Fest großer Beliebtheit. Aus diesem Grund stimmte das Bayerische Fernsehen auch in diesem Jahr sein Programm darauf ab und zeigte am Freitagabend die Karnevalsshow «Franken Helau» aus der Wagnerstadt Bayreuth. Aus Quotensicht brauchte sich die Show durchaus nicht zu verstecken, die Marktanteile lagen über dem Doppelten des Senderschnitts.

Insbesondere bei den älteren Zuschauer war die Sendung gefragt. Die Gesamtreichweite lag bei 1,45 Millionen Zuschauer, damit erzielte «Franken Helau» einen Marktanteil von starken 4,4 Prozent. Zum Vergleich: Zwischen September und Dezember 2010 erreichte das Bayerische Fernsehen nur vergleichsweise geringe 1,9 Prozent.

Doch auch bei den jüngeren Zuschauer war das Interesse groß - zumindest für die Verhältnisse des Senders. So schauten im Schnitt 0,14 Millionen 14- bis 49-Jährige zu, was einem Marktanteil von 1,2 Prozent entsprach. Auch hier ist der Vergleich hilfreich: Ende letzten Jahres kam der BR auf durchschnittlich 0,8 Prozent in dieser Altersgruppe. Damit ist die Show in jeder Hinsicht als Erfolg zu werten.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/47691
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Schillerstraße» endet mit Bestwertnächster ArtikelQamS: Was aus den «Friends»-Stars wurde

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung