England

«Ice Road Truckers» kehrt stark zurück

von  |  Quelle: Digital Spy, The Guardian
Rund eineinhalb Millionen Zuschauer sahen die amerikanische Produktion aus dem Hause History beim britischen TV-Sender Channel 5.

Der amerikanische Spartensender History hat inzwischen vier Staffeln von «Ice Road Truckers» produziert und ausgestrahlt. In Deutschland liefen die ersten beiden Staffeln am Samstagnachmittag und unterhielten im Schnitt 1,19 Millionen Zuschauer. Jedoch lag der Marktanteil bei nur 13,0 Prozent, weshalb man nach April 2009 keine weiteren Episoden mehr zeigte. Weitere Episoden sind derzeit nur bei den deutschen Ablegern History und History HD zu sehen.

Am Freitag zeigte der britische Sender Channel 5 um 20.00 Uhr die Staffelpremiere und lockte damit 1,507 Millionen Fernsehzuschauer an. Mit einem Marktanteil von 6,1 Prozent können die Programmplaner durchaus zufrieden sein. Die vierte Staffel, die noch in den weiteren 15 Wochen gezeigt wird, liegt 60 Prozent über dem Ergebnis der Vorwochen.

Währenddessen strahlte Channel 4 die Sendung «Relocation: Phil Down Under» aus, die 1,578 Millionen Menschen zwischen 20.00 und 21.00 Uhr unterhielt. Noch einmal 0,26 Millionen Zuseher kamen über den Sender Channel 4+1 hinzu. Unter den Sendern in der zweiten Reihe siegte allerdings BBC2 mit der Show «Mastermind», welche zwischen 20.00 und 20.30 Uhr rund 2,51 Millionen Leute unterhielt.

Kurz-URL: qmde.de/47272
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSF zwei strahlt «Hung» ausnächster ArtikelFootball erreicht fast 50 Millionen

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Home Free live zu Gast in Hamburg
Home Free - Wenn A-Cappella auf Country trifft... Dann geht?s richtig ab! Zumindest wenn die fünf sympathischen und super talentierten Künstler von... » mehr

Werbung