Primetime-Check

Sonntag, 23. Januar 2011

von
Wie schnitt RTL II mit dem Spielfilm «Rain Man» ab? War «Rosamunde Pilcher» auch bei den jungen Menschen ein Erfolg?

Das erfolgreichste Programm am Sonntag war erneut die ARD-Reihe «Tatort», die 8,58 Millionen Menschen zum Ersten lockte. Der Marktanteil lag bei tollen 22,4 Prozent, bei den jungen Leuten erzielte der Sender zwischen 20.15 und 21.45 Uhr immerhin 19,3 Prozent Marktanteil. Mit 3,16 Millionen Zusehern zwischen 14 und 49 Jahren erlangte man den zweiten Platz. Deutlich schwächer lief «Anne Will», denn nur 4,41 Millionen Leute sahen zu. Mit 14,0 Prozent Marktanteil bei allen kann man zufrieden sein, bei den jungen Leuten sah es mit 6,6 Prozent allerdings suboptimal aus.

Das Zweite Deutsche Fernsehen zeigte einen neuen «Rosamunda Pilcher»-Film, der 7,15 Millionen Menschen unterhielt. Der Marktanteil lag bei tollen 18,7 Prozent, selbst bei den 14- bis 49-Jährigen war man mit 7,5 Prozent erfolgreich. Ab 22.00 Uhr schickte man Stieg Larssons «Verblendung» auf Sendung, der Kinofilm brachte es auf 4,52 Millionen Zuschauer und 16,9 Prozent Marktanteil. Mit 11,4 Prozent bei den jungen Menschen kann man darüber hinaus auch zufrieden sein.

Der TV-Sender RTL unterhielt mit dem Spielfilm «Miss Undercover» nur 3,53 Millionen Zuschauer und kam in der Zielgruppe nur auf bescheidene 15,2 Prozent Marktanteil. Im Anschluss strahlte man allerdings eine einstündige Ausgabe von «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» aus, die 7,09 Millionen Bundesbürger anlockte. Bei den Werberelevanten stieg der Marktanteil auf 37,8 Prozent, wovon auch «Spiegel TV» profitierte – 25,7 Prozent Marktanteil holte das Magazin.

Wenig berauschend verlief der Abend für Sat.1, denn die Wiederholungen von «Navy CIS» (3,15 Millionen) und «The Mentalist» (3,35 Millionen) kamen bei den Werberelevanten nur in den mäßigen Bereich. Gerade «Navy CIS» geht mit vier Wiederholungen pro Woche im Free-TV so langsam die Puste aus, schließlich wurden nur noch 11,2 Prozent Marktanteil erreicht. Die Krimiserie «The Mentalist» kam auf 12,3 Prozent. Bodenlos schlecht lief «Worst Week» um 22.15 Uhr, das Interesse sackte auf 1,10 Millionen Zuseher und 5,1 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe ab.

Gegen König Dschungel hatte ProSieben keine Probleme, denn sowohl «Tropic Thunder» (3,37 Millionen) als auch «300» (1,78 Millionen) erlangten tolle Zielgruppen-Werte. Zunächst fuhr man 17,6 Prozent Marktanteil ein, danach wurden 16,8 Prozent Marktanteil erzielt. RTL II versuchte sich hingegen mit dem Spielfilm «Rain Man», der auf 0,77 Millionen Zuschauer und 2,2 Prozent Marktanteil kam. Bei den für die Werbewirtschaft wichtigen Zuschauern wurden nur 3,4 Prozent erreicht.

Mit einem zweistündigen «Mein Revier» unterhielt kabel eins 1,22 Millionen Zuschauer, der Marktanteil bei den jungen Leuten betrug bescheidene 5,1 Prozent. Zwischen 20.15 und 23.10 Uhr strahlte VOX eine neue «Promi Kocharena»-Folge aus, die 1,71 Millionen Bundesbürger begeisterte. Der Marktanteil in der Zielgruppe belief sich allerdings nur auf schlechte 5,4 Prozent.

Mehr zum Thema... Ich bin ein Star Rain Man Tatort
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/47256
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelProSieben punktet mit Actionfilmennächster ArtikelIch bin ein Star – Halb Deutschland schaut mir zu

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Midland im März 2020 live zurück in Deutschland
Das US-Country-Trio Midland gibt im März 2020 erneut Konzerte in Deutschland Nach ihrem Deutschland-Debüt am 6. März 2018 in Berlin komm Midland, p... » mehr

Werbung