Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
Schwerpunkt

Die Besten der Besten: Die TV-Tops des Jahres 2010

von
Ein weiteres Jahr schreitet auf sein Ende zu – und traditionell blickt das Online-Fernsehmagazin Quotenmeter.de zurück. In einer Bildstrecke stellen wir Ihnen verschiedene TV-Sendungen vor, die Deutschlands Fernsehmachern in diesem Jahr besonders freudig stimmten.

Ein weiteres Jahr neigt sich dem Ende entgegen, in knapp einer Woche gehört das Jahr 2010 der Geschichte an. Etliche Fernsehmacher werden in diesen Zeiten wohl darüber grübeln, was sie hätten besser machen können. Neben unvermeidbaren Misserfolgen gibt es gleichzeitig aber eine relativ große Anzahl an Erfolgen zu verkünden. Quotenmeter.de liefert den genauen Überblick – auf welche 50 Sendungen freuten sich die deutschen Fernsehzuschauer dieses Jahr am meisten?

Auf den ersten Blick hat sich an der Gewinnerfront nicht viel verändert – wenig überraschend konnte RTL die meisten Tops des Jahres hervorbringen. Sage und schreibe 16 Mal ist der Kölner Marktführer mit Formaten wie «Das Supertalent» oder «Wer wird Millionär?» in unserer Liste vertreten. Als Verlierer im weitesten Sinne gelten sowohl kabel eins als auch RTL II – beide TV-Sender stachen 2010 nur bedingt aus der Masse heraus.

Neben den üblichen Verdächtigen wie beispielsweise «In aller Freundschaft» (ARD), «Two and a half Men» (ProSieben/kabel eins) oder «Alarm für Cobra 11» (RTL) behielt das Jahr aber auch einige Überraschungen parat. Damit ist unter anderem VOX mit seiner Castingshow «X Factor» (Foto) gemeint – die aus England importierte Castingshow übertraf nicht nur inhaltlich alle Erwartungen, auch quotentechnisch hätte es für VOX kaum besser laufen können.

Apropos Shows: Auch die jeweils vergangenen Staffeln von «Deutschland sucht den Superstar» sowie «Das Supertalent» präsentierten sich – wie könnte es auch anders sein – von ihrer besten Seite. Darüber hinaus sorgte Lenas Sieg beim «Eurovision Song Contest» in Oslo für viel medialen Rummel, der sich vor allen Dingen an den Quoten bemerkbar machte. Bällchensender Sat.1 fuhr mit Spielshows erfolgreich: «Die perfekte Minute» und «Mein Mann kann» konnten sich jeweils beide am berühmt-berüchtigten Freitagabend behaupten.

Zu den weiteren Highlights des Jahres reihten sich die deutschen Serien «Der letzte Bulle» und «Danni Lowinski» ein, dank derer Sat.1 am Montagabend erfreuliche Zahlen vorzuweisen hatte. Wie üblich schaffte es auch eine Vielzahl von US-Produktionen in unser Ranking: Zu den größten Glückspilzen zählten RTL mit «CSI: Miami» und dessen Schwestersender VOX mit «Lie To Me».


Kurz-URL: qmde.de/46668
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«High School Musical» kein Rennernächster ArtikelRTL und Sat.1 überzeugen mit Filmen

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung