Quotennews

«Rette die Million» stabil bei den Jungen

von
Die zweite Ausgabe der Quizshow konnte die guten Zahlen beim jungen Publikum nahezu wiederholen. Von den älteren schaltete dagegen nahezu eine Million weg.

Im Oktober hieß es beim ZDF zum ersten Mal «Rette die Million!». Die Quizshow, bei der Kandidaten im Verlauf des Spieles Geld verlieren statt welches hinzu zu gewinnen ist der erste Einsatz von Moderator Jörg Pilawa für den Mainzer Sender. Ob den Zuschauern das Format gefallen hat, konnte man nun bei der zweiten Ausgabe feststellen. Und zumindest bei den jungen Zuschauern scheint dies der Fall gewesen sein, denn mit einer Reichweite von 1,22 Millionen bei den 14- bis 49-Jährigen lief das Format fast so gut wie bei der Erstausgabe.

Damals hatten mit 1,26 Millionen jungen Zuschauern nur unwesentlich mehr zugesehen. Der Marktanteil gab dennoch etwas nach und sank von 10,0 Prozent auf 9,4 Prozent - für das ZDF immer noch ein fantastischer Wert. Bei allen Zuschauern fielen die Verluste hingegen ungleich schwerer aus. Fast eine Million Zuschauer blieb der Sendung beim zweiten Mal fern. Nach den 6,06 Millionen Zuschauern im Oktober sahen nun nur noch 5,13 Millionen zu. Der Marktanteil fiel hier deutlicher als bei den jungen Zuschauern um dreieinhalb Punkte auf 16,3 Prozent. Noch kann man aber auch damit zufrieden sein.

Besonders beim jungen Publikum fiel der Abend für das ZDF auch weiter erfreulich aus. Das «heute-journal»  kam im Anschluss mit 9,5 Prozent sogar auf eine noch bessere Einschaltquote beim jungen Publikum und auch das anschließende «Abenteuer Wissen» lief mit 600.000 jungen Zuschauern und entsprechenden 6,8 Prozent Marktanteil oberhalb des Senderschnitts. Insgesamt waren am 22.35 Uhr noch 2,31 Millionen Zuschauer drangeblieben, ein ordentlicher Marktanteil von 11,2 Prozent war die Folge.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/45750
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Criminal Intent» ohne Quotenanstiegnächster ArtikelMit Chris Rock nichts zu lachen

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Logan Mize, Lauren Jenkins & Craig Campell Konzert in Hamburg
Logan Mize, Lauren Jenkins und Craig Campell brachten den Sound of Nashville nach Hamburg. Während einige Besucher das erlebte C2C - Country to Cou... » mehr

Werbung