TV-News

Weitere Infos zu MTV im Bezahlfernsehen

von
In einem Interview wird die neue Strategie von Viacom erläutert, den Sender MTV künftig nur noch als Pay-TV-Angebot zu vermarkten.

Im Januar 2011 wird der Musiksender MTV nicht mehr im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen sein; der Sender wechselt ins Pay-TV. Gleichzeitig soll VIVA als verbleibender Free-TV-Sender der Viacom-Gruppe mehr Zuschauer als bisher ansprechen. In einem Interview mit dem Branchenmagazin DIGITAL FERNSEHEN erläutert Stefan Liebig, Vice President Distribution & Affiliates North & Germany, die künftige Strategie des Unternehmens.

Der Schritt zur Umstellung auf einen Bezahlfernseh-Sender sieht Liebig nun gekommen, "weil wir das Momentum der analogen Satellitenabschaltung für eine Neuausrichtung unserer Verbreitungsstrategie nutzen wollen". Mit der Abschaltung von MTV im frei empfangbaren Fernsehen geht Viacom von einer Stärkung der Reichweite bei den verbleibenden Free-TV-Sendern, insbesondere VIVA, aus: "Durch die Stärkung und den Ausbau der Reichweiten der beiden Free-TV-Sender Viva und Nickelodeon/Comedy Central werden wir darüber hinaus auch die Attraktivität für Werbekunden bei diesen beiden Sendern deutlich stärken. Wir sehen die Umstellung von MTV auf Pay als klare Investition in die Zukunft", so Liebig gegenüber DIGITAL FERNSEHEN. Weitere Free-TV-Angebote werde es in Zukunft nicht geben.

MTV wird in den Pay-TV-Angeboten der diversen Programmbetreiber den bisherigen Sender MTV Entertainment ersetzen und ist daher ab Start schon fast überall verfügbar. In Österreich werde sich das Angebot dem deutschen angleichen: MTV Austria wandert ins Pay-TV, die Sender VIVA Austria und Nickelodeon/Comedy Central vertreten dann das Free-TV-Angebot - VIVA erhält in Österreich also eine 24-Stunden-Ausstrahlung.

Der neue Pay-TV-Sender MTV brand:new, der ebenfalls bald startet, "präsentiert die aktuellsten Musiktrends rund um die Uhr, mit täglich aktualisierten Charts". Laut Liebig werde es keine Werbeunterbrechungen oder Serieninhalte geben, der Sender sei ganz auf den deutschen Markt abgestimmt. In welchen Paketen das Programm verfügbar sein wird, werde in Kürze kommuniziert.

Mehr zum Thema... MTV TV-Sender VIVA
Kurz-URL: qmde.de/45731
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelRTL Crime bringt «Midnight Man»nächster ArtikelVOX nimmt «The Strip» ins Programm

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Shallow aus A Star is Born gewinnt Golden Globe
"Shallow" wurde mit dem Golden Globe 2019 ausgezeichnet. Am 6. Januar 2019 wurde im großen Ballsaal des Beverly Hilton Hotel die Golden Globes der ... » mehr

Werbung